Skip to main content

Praxisbezogen studieren – direkt nach der Matura

Haben Sie die Matura in der Tasche oder stehen Sie kurz davor? Interessieren Sie sich für ein Technik- oder Informatikstudium mit viel Praxis? Und möchten Sie sofort nach der Matura mit dem FH-Studium loslegen? Mit dem praxisintegrierten Bachelor-Studium (PiBS) verbinden Sie Beruf und Studium und tauchen ein in eine Welt voller Möglichkeiten.

Wer mit einer Matura an einer Fachhochschule studieren will, benötigt Praxiserfahrung. Das praxisintegrierte Bachelor-Studium (PiBS) an der Hochschule für Technik FHNW ermöglicht es Ihnen, diese Erfahrung begleitend zum Studium zu sammeln: Sie arbeiten während Ihrer Studienzeit zu rund 40 % bei einem Betrieb. Mit diesem Studienmodell ergänzen sich Praxis und Studium ideal – und Abwechslung im Alltag ist garantiert.

Das PiBS dauert im Minimum vier Jahre. Als Student oder Studentin absolvieren Sie dieselben Studieninhalte wie die Studierenden im Vollzeit-Bachelorstudium (total 180 ECTS).

Das Studienmodell ist in den Bachelor-Studiengängen Data Science, Elektro- und Informationstechnik, Energie- und Umwelttechnik, Informatik und Informatik mit Profilierung iCompetence, Maschinenbau, Systemtechnik und Wirtschaftsingenieurwesen möglich.

Ihre Vorteile

  • Berufseinstieg und Studienbeginn direkt nach der Matura
  • Intensive Verbindung von Praxis und Studium
  • Zentral studieren auf dem Campus Brugg-Windisch


Zwei mögliche Modelle

Je nach Studiengang und Unternehmen sind zwei grundsätzliche Modelle möglich:

Modell A - studienbegleitendes Praktikum

Im Modell A verbringen Sie während der ganzen Studienzeit 2 bis 2.5 Tage an der FHNW im Studium und 2 bis 3 Tage beim Praktikum im Unternehmen.

Pibs_V1.jpg

Modell B - Studium mit Praxisblöcken

Im Modell B findet der Praxisteil bei der Firma blockweise statt, beispielsweise als Vorpraktikum im Sommer vor Studienbeginn, einer 14-monatigen Praktikumsphase nach dem ersten Studienjahr und der Studien- und Bachelorarbeit im letzten Studienjahr.

Pibs_V2.jpg

Zulassung und Anmeldung

Für die Zulassung zum praxisintegrierten Bachelorstudium an der Hochschule für Technik FHNW benötigen Sie eine eidgenössisch anerkannte Matura sowie einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen für die Dauer des Studiums. Damit können Sie sich direkt beim jeweiligen Studiengang anmelden.

Wie komme ich zu einer Stelle?

Unsere Partnerunternehmen bieten massgeschneiderte Praktikumsplätze an. Falls keine geeignete Stelle für Sie dabei ist, melden Sie sich beim jeweiligen Studiengangleiter. Sie sind aber natürlich auch frei, selbst spannende Unternehmen anzusprechen.

Partnerunternehmen

Folgende Unternehmen aus der Region bieten PiBS-Praktikumsplätze für Studieninteressierte an. Es kommen laufend weitere hinzu.

Kontakt

Ausbildungsadministration Technik
Ausbildungsadministration Technik Ausbildungsadministration der Hochschule für Technik FHNW
Telefon : +41 56 202 99 33 (Direkt)
Diese Seite teilen: