Skip to main content

Fensterlüfter in der etappierten Gebäudeerneuerung - ist der Einsatz erfolgreich?

fenleg2.jpgfenleg1.jpgfenleg3.jpgfenleg4.jpg

Rund 70% der Gebäudesanierungen in der Schweiz erfolgen in Etappen. Werden dabei nur die Fenster ersetzt und die Gebäudehülle bleibt (vorerst) ungedämmt, so können Feuchteschäden auftreten. Abhilfe können passive Fensterlüfter schaffen, die in den Fensterrahmen integriert sind. In diesem Projekt soll über die Messungen und Nutzerbefragungen in Gebäuden, in denen Fensterlüfter bereits eingebaut sind, herausgefunden werden, wie sich eingebaute Fensterlüfter in der Praxis bewähren.

Finanzierung:

Bundesamt für Energie, BFE
Stadt Zürich (Amt für Hochbauten)
Conférence Romande des Délégués à l´énergie

Laufzeit:

2018 - 2021

Publikationen:

- Schlussbericht
- Die Sichtweise der Nutzer
- Konferenzbeitrag (english)

Diese Seite teilen: