Skip to main content

SCALA

Bildungschancen in sozial heterogenen Schulklassen fördern

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interesse an der SCALA-Weiterbildung? Hier geht es zur unverbindlichen Anmeldung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Projekt des Zentrums Lernen und Sozialisation

Mehr Chancengerechtigkeit in der Schule? Ja, das geht.

Das Projekt SCALA zeigt, wie Lehrpersonen mit ihren Erwartungen und Erfolgsattributionen, d.h. Zuschreibungen für schulische Erfolge, die Leistungen und das Verhalten der Schülerinnen und Schüler beeinflussen. Es wurde eine Weiterbildung für Lehrpersonen konzipiert und wissenschaftlich begleitet (SCALA-Forschungsprojekt). Aus den dabei gesammelten praktischen Erfahrungen und empirischen Ergebnissen wurde die Weiterbildung für Lehrpersonen weiterentwickelt (SCALA-Weiterbildung). Diese neue Weiterbildung wird aktuell für Schulen angeboten.

Hier finden Sie nähere Informationen zum SCALA-Forschungsprojekt, zur SCALA-Weiterbildung sowie zu Ergebnissen aus dem Projekt:

Projektlaufzeit: 2016-2023

Projektleitung

Prof. Dr. habil. Markus P. Neuenschwander
Prof. Dr. habil. Markus P. Neuenschwander Leiter Zentrum Lernen und Sozialisation
Telefon : +41 56 202 71 37 (Direkt)

Projektteam SCALA-Umsetzungsprojekt:
Lic. phil. Dorothea Baumgartner, MA Gabriella Sontheim, Lic. phil. Anneliese Elmer, MA Karin Truniger, MA Janine Bölsterli, MA Fabienne Girsberger

Ehemalige Mitarbeitende:

Projektteam SCALA-Umsetzungsprojekt:
Dr. des. Edith Niederbacher

Projektteam SCALA-Forschungsprojekt:
Dr. des. Edith Niederbacher, Msc Camille Mayland, MA Janine Bölsterli, MSc Tamara Stotz

Projektteam SCALA-Weiterbildung (Intervention):
Claudia Sacchetti, Lic. Phil. Dorothea Baumgartner, Dr. Maria Kassis

Wir danken herzlich den folgenden Institutionen für die Finanzierung der Studie:

Mercator.jpgBKS.jpgBildungsdirektion_ZH.jpgSEM.jpg
Diese Seite teilen: