Skip to main content

Pharmatechnologie

Medikamente herstellen – von der Erforschung neuer Substanzen bis zur Zulassung.

Wir wurden ausgezeichnet auf das Berufsleben vorbereitet und können das Gelernte eins zu eins in der Praxis umsetzen.

Kathrin Gündner, ehemalige Studentin

Details zum Studium

Die Studierenden lernen, Wirkstoffe zu generieren und Medikamente zu entwickeln. Dabei sind das Wissen über Chemie und Biochemie wie auch die Kenntniss pharmazeutischer Prozesse unerlässlich. Bei der Herstellung von Medikamenten ist überdies die exakte Arbeitsweise im Labor zentral. Dementsprechend verbringen die Studierenden viel Zeit im Labor. Im Rahmen der Vermittlung von Kenntnissen zur Registrierung von Medikamenten wird den Studierenden überdies auch die Pharmabranche nähergebracht.

Perspektiven

Pharmatechnologinnen und -technologen befassen sich mit dem Entstehungsprozess von Medikamenten, von der neuen Wirksubstanz bis zum verkaufsfertigen Arzneimittel. Zu ihren Aufgaben gehören zum Beispiel die Entwicklung, Formulierung und Herstellung, die Qualitätskontrolle sowie die grosstechnische Produktion der verschiedenen Arzneiformen.

Organisatorisches

Zulassung

Wer die Studienrichtung Pharmatechnologie wählt, muss gerne praxisorientiert arbeiten. Zudem sind ein breit gefächertes Interesse an den Naturwissenschaften sowie eine exakte Arbeitsweise Voraussetzungen.

Info-Anlass

Kommen Sie an einen Info-Anlass zum Bachelor in Life Sciences und erfahren Sie mehr über alle Studienrichtungen!

mehr Infos

Social Media Kanäle der Hochschule für Life Sciences

Hochschule für Life Sciences FHNW, Muttenz

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: