Skip to main content

Sek I – Master konsekutiv

Eckdaten

Abschluss
Master of Arts FHNW in Secondary Education sowie EDK anerkanntes Lehrdiplom für die Sekundarstufe I
ECTS-Punkte
120, allfällige Auflagen vorbehalten
Studienmodus
Vollzeit oder Teilzeit
Dauer
Bei Studienstart im Herbstsemester: mind. 4 Semester // bei Studienstart im Frühjahrssemester: mind. 5 Semester
Ort
Brugg-Windisch oder Muttenz
Semestergebühr
700 CHF (Wohnsitz in CH) Weitere Gebühren

 

Anmeldefenster: 3. Januar 2024 (10 Uhr)–15. Mai (12 Uhr) // NEU: Spätanmeldung möglich: 15. Mai (12.01 Uhr)–15. Juni. Für Details und Einschränkungen lesen Sie bitte fhnw.ch/ph/spaet

Zielgruppe

Diese Studienvariante richtet sich an Personen mit einem Bachelor-Abschluss einer Universität oder Fachhochschule in mindestens einem Unterrichtsfach. Falls Sie ein Fachgebiet studiert haben, das hohe Anteile eines Unterrichtsfachs aufweist (z.B. ein Studium in Umweltnaturwissenschaften mit hohen Anteilen in Natur und Technik), ist ein Zugang zum Master konsekutiv unter Umständen ebenfalls möglich. Mehr zu den Zulassungsbedingungen Master konsekutiv Sek I

Aufbau des Studiums

Sie erwerben die Lehrbefähigung in insgesamt zwei Unterrichtsfächern. Ihr Studium besteht aus den folgenden Studienelementen:

  • Fachdidaktik der zwei gewählten Fächer (total 30 ECTS)
  • Erziehungswissenschaften (20 ECTS)
  • Praktika mit begleitenden Mentoraten und Seminaren (48 ECTS)
  • Digitale Kompetenzen (2 ECTS) und Sprachbewusster Fachunterricht (2 ECTS)
  • Masterarbeit in Erziehungswissenschaften (18 ECTS)

Wenn Sie mit nur einem Unterrichtsfach zugelassen wurden, müssen Sie die fachwissenschaftliche Ausbildung im zweiten Fach nachholen. Das heisst, Sie studieren für ein Einzelfach maximal 20 ECTS und für ein Integrationsfach maximal 35 ECTS zusätzlich (Spezifika zu den Fächern siehe unten).

Welche Fächer kann ich wählen?

Sie studieren jene Unterrichtsfächer, in denen Sie den entsprechenden Uni- oder FH-Bachelor mitbringen (z.B. Deutsch, Englisch etc.). Wenn Sie nur ein Fach als Vorbildung mitbringen, können Sie das zweite Fach frei wählen. Allerdings müssen Sie die fachwissenschaftliche Ausbildung im zweiten Fach nachholen, d.h. Sie studieren 20 ECTS für ein Einzelfach bzw. 35 ECTS für ein Integrationsfach zusätzlich.

Folgende Fächer stehen Ihnen in der Regel an beiden Studienorten zur Verfügung. Studierende, die ein Fach frei wählen können, beachten: Wenn es für Sie wichtig ist, in der minimalen Studienzeit und nur an einem Studienort zu studieren, wird das Studium von Fächern aus verschiedenen Fächergruppen empfohlen.

Fächergruppe 1Fächergruppe 2Fächergruppe 3Fächergruppe 4
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Italienisch
  • Latein (nur in Brugg-Windisch)
  • Räume, Zeiten, Gesellschaften
  • Natur und Technik
  • Französisch
  • Bildnerisches Gestalten
  • Wirtschaft, Arbeit, Haushalt
  • Ethik, Religionen, Gemeinschaft
  • Englisch
  • Bewegung und Sport
  • Musik
  • Textiles und Technisches Gestalten
  • Medien und Informatik

Fächer mit speziellen Voraussetzungen

Weitere Informationen zu den einzelnen Fächern finden Sie in den Fächerporträts oder in den Modulbeschreibungen FHNW (Filter Pädagogische Hochschule – Studiengang Sekundarstufe I).

Wenn Sie in der Fächerwahl unsicher sind, vereinbaren Sie einen Termin mit der Studienberatung.

Wie plane ich mein Studium?

Sie haben bereits ein Lehrdiplom für Maturitätsschulen?

Wenn Sie im Besitz eines Lehrdiploms für Maturitätsschulen sind, werden Ihnen bereits erbrachte Studienleistungen weitreichend angerechnet. Der Studienaufwand kann bis maximal die Hälfte reduziert werden, je nachdem, ob aus dem vorliegenden Lehrdiplom für Maturitätsschulen ein oder zwei Unterrichtsfächer für die Sekundarstufe I übernommen werden können. Wenden Sie sich zur Abklärung an die Zulassungsstelle.

Anmeldefenster

  • jeweils ab 10 Uhr am ersten Werktag im Januar (Bezirk Brugg/AG) bis 15. Mai (12 Uhr) – Verlängerungen sind möglich.
  • jeweils ab 10 Uhr am ersten Werktag im August bis 30. November

Hilfreiches zur Anmeldung

Anmeldung

Anmeldefenster: 3. Januar 2024 (10 Uhr)–15. Mai (12 Uhr) // NEU: Spätanmeldung möglich: 15. Mai (12.01 Uhr)–15. Juni. Für Details und Einschränkungen lesen Sie bitte fhnw.ch/ph/spaet.

Diese Seite teilen: