Skip to main content

Institut Klassik

In den Bachelorstudiengängen entwickeln die Studierenden die Fähigkeit zur selbständigen Arbeit. Sie setzen individuelle Schwerpunkte und lernen, sich selber zu reflektieren. In den Masterstudiengängen werden die zuvor erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten vertieft. Jetzt formen die Studierenden ihre eigenständige künstlerische Persönlichkeit und vertiefen die musikpädagogischen Kenntnisse praxisnah.

Den detaillierten Studienführer 2018/19 finden Sie hier.

Studiengänge

Bachelor of Arts in Musik

Individuelle Förderung durch hervorragende Dozierende

zu Bachelor of Arts in Musik

Bachelor of Arts in Musik und Bewegung

Musik und Bewegung, ein künstlerisch-pädagogischer Studiengang

zu Bachelor of Arts in Musik und Bewegung

Master of Arts in Musikpädagogik

Ein eigenständiges künstlerisch-pädagogisches Profil entwickeln

zu Master of Arts in Musikpädagogik

Master of Arts in Musikalischer Performance - Instrumental oder vokal

Bei international renommierten Dozierenden eine künstlerische Karriere vorbereiten

zu Master of Arts in Musikalischer Performance - Instrumental oder vokal

Master of Arts in Spezialisierter Musikalischer Performance

Einen Abschluss von höchstem internationalen Standard erlangen

zu Master of Arts in Spezialisierter Musikalischer Performance

Master of Arts in Komposition / Musiktheorie

zu Master of Arts in Komposition / Musiktheorie

Einblick ins Musikstudium an der Hochschule für Musik

Kooperationen mit Kultur- und Bildungsinstitutionen

Prägend für den Lehr- und Lernalltag sind Kooperationen mit den Instituten der Musik-Akademie, Schola Cantorum Basiliensis und Musikschule, sowie mit der Universität Basel. Davon profitieren nicht zuletzt die pädagogischen Studienrichtungen.

Wichtige Erfahrungen erlangen die Studierenden bei grösseren Projekten, u.a. mit dem Theater Basel, der Gare du Nord, dem Ensemble Phoenix und den Basler Orchestern.  Die Hochschule für Musik ist Teil der lebendigen Basler Musikszene.

Schwerpunkte

Die Neue Musik bildet einen Schwerpunkt in der Lehre und der Forschung, mit zwei spezialisierten Masters für Interpretation und Improvisation, dem Elektronischen Studio Basel und den Kammerensembles Diagonale und zone expérimentale. Die Kammermusik hat überhaupt einen hohen Stellenwert, sei es in den regulären Studiengängen, als Hauptfach oder im Walter Levin-Chair für Streichquartette. Gepflegt wird das Ensemblespiel ausserdem im Kammerorchester Chamber Academy Basel, das ohne Dirigent spielt.

 

Aktuelles

17.05.2018

Dmitry Smirnov erreicht den 3. Platz beim Long-Thibaud-Crespin Wettbewerb

zu Dmitry Smirnov erreicht den 3. Platz beim Long-Thibaud-Crespin Wettbewerb
08.08.2018

Stars im KKL

zu Stars im KKL
04.07.2018

Uli Fussenegger als «Leitung und Koordination Zeitgenössische Musik» gewählt

zu Uli Fussenegger als «Leitung und Koordination Zeitgenössische Musik» gewählt
Mehr

Musik-Akademie Basel

Konzerte und Veranstaltungen des Institut Klassik, der Schola Cantorum Basiliensis und des Institut Jazz in Kooperation mit der Musik-Akademie Basel.

zum Veranstaltungskalender

Kontakt

Studierendenadministration
Studierendenadministration Hochschule für Musik, Klassik Ansprechpartner für alle administrativen Belangen.
Telefon : 061 264 57 32 (Direkt)
Diese Seite teilen: