Skip to main content

Institut Kunst Gender Natur (IAGN)

Das Institut Kunst — mit Gender und Natur ist eine Gemeinschaft, die sich aus lehrenden Künstler*innen und studierenden Künstler*innen zusammensetzt.

Das Institut Kunst widmet sich dem Verständnis einer Kunstpraxis, welches eng mit den Werten der Diversität, des Zusammenlebens und Koexistenz zwischen allen Spezies, der sozialen Gerechtigkeit und der Liebe verknüpft ist. Diese Praxis wird als eine Substanz verstanden, welche Materialien, Technologien und diverses Wissen befragt. Kunst hat mit Erfahrung zu tun, und Erfahrung ist ein unmittelbarer Weg, um die Art und Weise unseres Verhältnisses zur Welt zu verstehen – zur Natur, zu allen Formen des Lebens. Erfahrung ist auch der Bereich der Sinne, nicht nur der Augen, sondern aller Organe, die uns synchron zum Teil der Natur machen. Die Kunst ist der Ort, der deutlich macht, dass moderne Wissenschaft und Technologie mit indigenem und altem Wissen koexistieren müssen. Warum? Weil die Zukunft einer postkolonialen Gesellschaft von unserer Fähigkeit abhängt, sehr unterschiedliche Denksysteme in Beziehung zu setzen, die Werte des Lebens zu schützen und zu pflegen. Das Institut Kunst möchte der Ort sein, an dem diese Fähigkeit ausgeübt wird, der Ort, wo Vertrauen in Künstler*innen und Kunst geschaffen wird, das sich hoffentlich auf unsere Gesellschaft überträgt.

Der Titel «Institut Kunst» bezieht sich auf vielerlei. Dieser Name steht für die komplexe Geschichte, wie ein Ort entsteht, an dem Künstlerinnen und Künstler unterrichten. Ein Ort, wo die Praxis das Denken, die Entscheidungsprozesse, aber auch die Gespräche darüber, was das «Machen» für die Kunst bedeutet, bestimmt. Und ein solcher Name macht auch auf eine sehr spezifische Art und Weise deutlich, was es heisst, kollektiv zu lehren.

Chus Martínez, Leiterin des Institut Kunst Gender Natur

Bildende Kunst BA

Das Bachelorstudium in Bildender Kunst fördert die Entwicklung einer individuellen künstlerischen Haltung in der Atelierarbeit, in Projekten und Ausstellungen.

Bildende Kunst BA

Fine Arts MA

Der zweijährige Masterstudiengang umfasst die Sphäre des Eigenen, die Dimension des Kollektiven sowie den Bereich des Mentorings.

Fine Arts MA

Forschung

Projekte

Diplomausstellungen

zu Diplomausstellungen

The Womxn’s Factor

zu The Womxn’s Factor

Promise No Promises!

zu Promise No Promises!

der TANK

zu der TANK
Alle Projekte

Labs

Corona Kino

Corona Kino ist eine Online-Plattform, die vom Institut Kunst während der Covid-19-Pandemiekrise im Frühjahr 2020 geschaffen wurde, um neue Filmbeiträge zu ...

zu Corona Kino

Womxn Center

Das Womxn's Center for Excellence ist ein Think Tank mit der Aufgabe, neue soziale Sprachen und Methoden zu bewerten, zu entwickeln und vorzuschlagen, um die ...

zu Womxn Center

Art is Ocean

Im Frühjahr 2018 haben wir eine neue Reihe von Seminaren, öffentlichen Vorträgen und Symposien gestartet, die sich dem Thema Ozeane widmet. Diese Serie führt ...

zu Art is Ocean

Werkstätten Institut IAGN

Newsletter

Sie möchten künftig über Neuigkeiten und Veranstaltungen der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW informiert werden?
Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an.

Meet our team

Lernen Sie alle Mitarbeitenden des Institut Kunst Gender Natur kennen.

zum Team

Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel

Institut Kunst Gender Natur (IAGN)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Kunst Gender Natur (IAGN), Ateliergebäude: A 1.10 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: