Weitere Beiträge

Projekt 1 - flipped classroom
Allgemein

Grundlagen “geflippt” lernen

pro1: Dieser Modulname ist allen Studierenden der Hochschule für Technik FHNW bekannt. Er steht für “Projekt 1”. Hier werden die Grundlagen des Projektmanagements unterrichtet, in vielen Studiengängen geht dies gleich mit dem ersten Projekt einher. Wie kann ein solches Modul mit zeitgemässen Methoden unterrichtet werden?

Nachhaltigkeitswoche
Allgemein

Aufruf zur Mitarbeit

Ein Hackathon zu einem lokalen Netto-Null-Übergang, eine Kleideraustauschbörse oder Foodwaste-Giveaways: Das sind nur drei der Ideen, die bisher für die im März stattfindende Nachhaltigkeitswoche im Campus Brugg-Windisch gesammelt wurden. Auf Initiative zweier EUT-Studierenden.

Allgemein

Ein Event ohne Schaden

“Energy @ FHNW” heisst die Webseite, auf der Forschende verschiedener Hochschulen der FHNW ihre Ergebnisse zu Untersuchungen im Bereich Energie kommunizieren. Der jüngste Beitrag stammt von Esther Siegenthaler, die im Sommer ihr Bachelor- Diplom in Energie- und Umwelttechnik erhielt.

Ehemalige EUT-Studenten
Allgemein

Projekte im Zentrum

Drei ehemalige EUT-Studenten berichteten am Freitagabend von ihren Erfahrungen in der Arbeitswelt – aus den Bereichen Planung, Data Science und Beratung.

Allgemein

Wir schaffen das!

Ein EUT-Studierendenteam aus dem ersten Semester hat die Problematik des Kunststoffabfalls der Tausenden von Mitarbeitenden und Studierenden am Campus FHNW Brugg-Windisch genauer untersucht. Ziel war es, die Abfallmenge mittels einfacher Massnahmen zu reduzieren. Entstanden ist dabei ein Video.

Allgemein

Interesse an EUT ist vorhanden

Die letzte Ausgabe des “GeneralAnzeigers” der Region Brugg hat über den Infotag an der Hochschule für Technik berichtet. Hauptthema im Artikel ist der Studiengang EUT. Obwohl gegenwärtig Umwelt- und Klimathemen die öffentliche Debatte dominieren, bleibt der Studiengang mit zwischen 30 und 35 neuen Studierenden pro Jahr klein. Es sei nicht nachvollziehbar, warum sich nicht mehr Männer und Frauen für EUT einschrieben, sagt Direktor Jürg Christener, im Gespräch mit dem Journalisten Louis Probst. Lukas Brugger, EUT-Student, ist überzeugt: Interesse sei da. Womöglich äussert sich dies in mehr Einschreibungen in den nächsten Jahren.

Allgemein

Eine Arbeit rund um Daten

Tobias Schmocker erzählt am EUT-Berufspraxis-Anlass vom 29. November von seinem Alltag als Data Engineer bei Axpo Netze. Nach seiner Lehre als Zimmermann studierte er Energie- und Umwelttechnik und absolvierte anschliessend den «Master of Science in Engineering». «Ich wollte die Dinge besser verstehen», sagt er heute über seine Wahl, nach dem Bachelor das Studium fortzusetzen.

Allgemein

Null Abfall? Das geht.

“Zéro déchet en décharge, c’est possible”: So lautet der Titel des Buchs, das Isabelle Chevalley letztes Jahr publiziert hat. Zu Deutsch: “Kein Müll auf die Deponie, das ist möglich”. In Windisch referierte die kürzlich wiedergewählte Waadtländer Nationalrätin heute zu diesem Thema.

Allgemein

Das EUT-Fach: Was ist sproc?

Rohstoffe, Baugruppen, Systeme: Viele Hersteller beziehen Material und Einzelteile ihres Endprodukts und verarbeiten diese Bausteine weiter. Die grosse Herausforderung dabei ist es, Kosten, Qualität und die Versorgungssicherheit stets im Blick zu behalten. Das Modul «sproc», Sustainable Procurement, behandelt die Lieferkette und fragt in diesem Kontext nach Nachhaltigkeit.

×