Skip to main content

Professur Bildungstheorien und interdisziplinärer Unterricht

Die Professur beschäftigt sich zentral mit Fragen nach übergeordneten Zielen von Bildung angesichts der Chancen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Sie thematisiert diese in Lehrveranstaltungen und entwickelt Lehrmittel für Kindergarten und Unterstufe.

Von «Transversalem Unterricht» über «Bildung im Kontext Nachhaltiger Entwicklung» bis zu «Philosophieren mit Kindern»: Die Professur bearbeitet Fragen nach der Gestaltung von Bildungsprozessen, nach übergeordneten Bildungszielen und bildungsrelevantem Unterrichts und der entsprechenden Professionalisierung von Lehrpersonen in unterschiedlichen Schwerpunkten.

«Es hat alles zwei Seiten. Erst wenn man erkennt, dass es drei sind, erfasst man die Sache.»

Heimito von Doderer (1896-1966)

Es sollen in Zukunft Jugendliche die Schule verlassen, die bereit sind, nach dieser dritten Seite zu suchen und gleichzeitig zu akzeptieren und auszuhalten, dass es wahrscheinlich noch eine vierte und fünfte gibt. Wir möchten mit Lehre und Forschung Lehrpersonen befähigen, Kinder auf diesem Weg zu unterstützen.

Professur Bildungstheorien und interdisziplinärer Unterricht

Pädagogische Hochschule FHNW Postfach 1360 Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: