Skip to main content

DAS Organisationsdynamische Prozessbegleitung

Konzentration auf eine gruppendynamische Grundhaltung. Das DAS vermittelt das Handwerkszeug prozessorientierter Changebegleitung und ermöglicht Handlungsfähigkeit und Rollenflexibilität in unsicheren Zeiten.

«Wir müssen die Welt so einfach wie möglich erklären,
aber nicht einfacher.»

(Albert Einstein)

«Es sind die Gemeinsamkeiten, die Menschen dazu bringen,
einander zu bekämpfen, nicht die Unterschiede.»

(Arno Gruen)

Märkte, Technologien und die Gesellschaft selbst entwickeln sich immer dynamischer. Keine Organisation, auch nicht die öffentliche Verwaltung, bleibt vor substanziellen Veränderungen verschont. Aber jede Veränderung von Strukturen und Arbeitsprozessen setzt auch ein Um-Denken und Um-Handeln bei den Akteurinnen und Akteuren voraus.

Traditionelle betriebswirtschaftliche oder mechanistische Ansätze bewirken da wenig. Oft genug scheitern oder versickern Veränderungsprozesse bzw. getroffene Entscheidungen werden nicht umgesetzt, so dass alles beim Alten bleibt und nur unnötig Zeit und Geld verschwendet wird. Innovatives Change Management initiiert den Wandel umfassend, sorgt für aktive Mitgestaltung und damit für dauerhaften Erfolg. Damit diese anspruchsvolle Aufgabe für Mitarbeitende und Führungskräfte gelingen kann, ist eine professionelle Prozessbegleitung unerlässlich.

Inhalt

Diese zweistufige Weiterbildung "Diploma of Advanced Studies" steigert Ihre Kompetenz als Prozessbegleiterin bzw. Prozessbegleiter für Gruppen, Organisationen und deren Dynamik im Wandel. Da Veränderungen immer mit Unsicherheiten und Widerständen verbunden sind, liegt in der Ausbildung ein Schwerpunkt auf der personalen Seite der Organisationsdynamik.

Erfahren Sie, wie die Betroffenen für das Vorhaben gewonnen und in Ihrer Einzigartigkeit eingebunden werden können. Prozessbegleitung bedeutet Engagement und Unterstützung im Spannungsfeld von Mitarbeitenden- und Vorgesetzten-Rollen und sorgt dafür, dass Diskussionen an der richtigen Stelle und zu den richtigen Themen geführt werden.

Unser Lernkonzept lebt vom intensiven Erfahrungslernen und dem Wechsel zwischen sozioemotionalen und kognitiv-reflexiven Lernformen. Die Bereitschaft zu Eigenverantwortung und zur sozialen Mitgestaltung sowie der Mut, sich auf vorhandene Gruppenprozesse einzulassen, sind dazu erforderlich und werden zugleich gefördert. Das auf Kurt Lewin zurückgehende gruppendynamische Veränderungsparadigma macht konsequent Betroffene zu Beteiligten, zu Selbst-Erforschern und Mitgestaltern - dies ist der Ansatz erfolgreicher Team- und Organisationsentwicklung und unser Lernparadigma, vor deren Hintergrund Sie Ihre konkreten Praxisfälle reflektieren können..

Zielpublikum

Diese DAS-Weiterbildung ist für Fach- und Führungspersonen aus dem mittleren und oberen Kader von öffentlichen und privaten Organisationen des Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsbereichs sowie der Wirtschaft konzipiert. Sie ist auch empfehlenswert für Personen, die spezielle Qualifikationen und Kompetenzen erwerben wollen, um zeitgemäss Führungsaufgaben umzusetzen.

Diese DAS-Weiterbildung ist auch für Sie geeignet, wenn Sie professionell mit Gruppen arbeiten und neugierig auf Methoden und Theorien sind, die die Dynamik von Organisationen und Gruppen wirklich fassbar machen.

Sie sind hier richtig, wenn Sie als Experte/Expertin in der Prozessbegleitung...

  • Menschen bei der Initiierung, Umsetzung und erfolgreichen Bewältigung von Veränderung im Unternehmen unterstützen,
  • Ansprechperson beim Aufbau von sozialen Kompetenzen, bei Teamentwicklung und Moderation sowie bei Konfliktbewältigung sind,
  • Führungskräfte und Mitarbeitende begleiten und dabei aktiv auf der Seite der angestrebten Veränderung stehen.



Struktur

Die DAS-Weiterbildung setzt sich aus zwei CAS-Kursen zusammen, die auch separat besucht werden können.

Weitere Informationen

Besuchen Sie uns auf der Homepage: www.teamdynamik.ch

Info-Veranstaltung

Nächste Info-Veranstaltung

Kostendetails

Zzgl. CHF 3500.- für 80 Lektionen Lehrsupervision und 12 Lektionen Einzelcoaching.
Zzgl. Pensionskosten für vier externe Trainings: Je ca. CHF 850.--. Diese drei Trainings finden für alle Beteiligten unter Vollklausur statt.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: