Herzlich willkommen

…auf der Homepage der Professur für Inklusive Didaktik und Heterogenität der PH FHNW. Wir beschäftigen uns mit der Aufgabe, die Gestaltung inklusiven Unterrichts und inklusiver Schulentwicklung in theoretischer und empirischer Hinsicht zu bearbeiten, forschend zu begleiten und in Aus- und Weiterbildung zu vermitteln. Im Rahmen dieser allgemeinen inhaltlichen Rahmung erfüllen wir am Institut Spezielle Pädagogik und Psychologie der PH FHNW einen vierfachen Leistungsauftrag bestehend aus Ausbildung, Weiterbildung, angewandter Forschung & Entwicklung sowie Dienstleistung. Aktuell liegt unser Hauptfokus auf drei Themenfeldern: Inklusion/Inklusive BildungBehinderung und Digitalisierung .

Wir freuen uns, dass Sie auf unserer Seite stöbern. Untenstehend finden sie die aktuellsten News, weitere News sowie Informationen zu Projekten in Forschung und Lehre finden Sie durch einen Klick auf die entsprechenden Menüs.

News

Inklusion, Behinderung

Tag der Sprachentwicklungsstörung

Diesen Freitag, den 15. Oktober 2021, findet der Internationale Tag der Sprachentwicklungsstörung (SES) statt. Auf internationaler Ebene werden an diesem Tag verschiedene Aktionen durchgeführt, um das öffentliche Bewusstsein für Sprachentwicklungsstörungen (SES) zu stärken. Die ebenfalls am Institut Spezielle Pädagogik und Psychologie beheimatete Professur für Kommunikationspartizipation und Sprachtherapie…

Inklusion, Tagungen

Inklusion: Beiträge der Schulischen Heilpädagogik

Am 1. Dezember 2021 findet die dritte Veranstaltung der Reihe “Inklusion: Beiträge der Schulischen Heilpädagogik statt, die von Sandra Däppen, Dozentin in der Professur Inklusive Didaktik und Heterogenität mitorganisiert wurde und sich an Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen richtet. Dr. Andrea Alfaré und Ricarda T.D. Reimer werden zum Thema “Sichtbarkeit…

weiteres, Forschung, Inklusion, TP1 Inklusion-Bildungsstandards

Dokumentarische Methode und Schulentwicklungsforschung

Quelle: waxmann.comIm Rahmen des Herausgeberbandes “Dokumentarische Methode und Schulentwicklungsforschung” von Prof. Dr. Enikö Zala-Mezöé, Dr. Julia Häbig und Prof. Dr. Nina Bremm haben Dr. Monika Wagner-Willi und Katharina Papke gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Köpfer (Kooperationspartner im SNF-Projekt Primarschulen im Spannungsfeld von Inklusion und Bildungsstandards) einen Beitrag zum Thema…

Forschung, Inklusion & Bildungsstandards, Inklusive Didaktik, TP1 Inklusion-Bildungsstandards, TP2 Inklusion-Bildungsstandards

Fachbeitrag: Inklusion und Lehrplan 21

Wichtige Ergebnisse aus der Pilotstudie “Inklusionspädagogik und LP21 im Kontext kantonaler Umsetzung (2018–2020)“, die eine Vorarbeit für das aktuelle SNF-Projekt “Primarschulen im Spannungsfeld von Inklusion und Bildungsstandards” war, sind vor kurzem als Preprint in der Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete erschienen:Wagner-Willi, M., & Zahnd,…

Forschung, TP2 Inklusion-Bildungsstandards

Partizipative Forschung – Wie geht das?

In unserem aktuellen SNF-Forschungsprojekt “Primarschulen im Spannungsfeld von Inklusion und Bildungsstandards” versuchen wir im Rahmen des Teilprojekts 2, inklusiven Unterricht mittels eines partizipativen Settings weiterzuentwickeln. Partizipative Forschungsvorhaben zeichnen sich dadurch aus, dass alle beteiligten – in unserem Projekt sind das die Schüler*innen, die Lehrpersonen und auch die Schulischen Heilpädago*innen…

Weitere Beiträge
×