Skip to main content

Open Creation

Freies kreatives Schaffen und Performen fernab der Limits konventioneller künstlerischer Disziplinen

Eckdaten

Abschluss
Master of Arts FHNW in Spezialisierter Musikalischer Performance, Open Creation
ECTS-Punkte
120
Studienbeginn
jeweils Anfang September
Studienmodus
Vollzeit
Unterrichtstage
Deutsch/Englisch
Dauer
4 Semester
Ort
Campus Musik-Akademie Basel
Auslandsaufenthalt
Möglich, nicht curricular vorgesehen
Anmeldegebühr
200 CHF
Semestergebühr
700 CHF für Schweizer/innen und Personen mit zivilrechtlichem Wohnsitz in der Schweiz | 1000 CHF für Personen aus EU-/Efta-Ländern | 1250 CHF für Personen aus Drittländern

 

Das Anmeldefenster ist bis am 15. Februar 2022 geöffnet. Eine Anmeldung ist von 1. Dezember 2021 bis 15. Februar 2022 möglich. // Am 13. Januar 2022 findet der Infotag zum Studium statt: www.musikstudium-basel.ch // Infos und Termine zur Aufnahmeprüfung: www.fhnw.ch/musik/ap

Das Konzept dieses Masterstudiengangs ist es, kreativen Studierenden, die sich nicht in nur einer künstlerischen Disziplin verorten wollen (Stichwort Composer-Performer-Improviser) eine Plattform zur Verfügung zu stellen, innerhalb der sie ihr individuelles Curriculum entsprechend ihren künstlerischen Intentionen substantiell mitgestalten und konfigurieren können. Durch den hohen Grad der Modularisierung des Studiums können die vier Hauptfachbereiche Improvisation, Komposition, Contemporary Performance und Open Art Formats (Electronics, Media Composition, SoundArt, Open Performance, Installation, Sonic Art, etc.) über die 4 Semester in Zusammenarbeit mit unseren Tutor:innen individuell und flexibel kombiniert werden. Dies ermöglicht ein sehr offen gestaltetes Masterstudium, bei dem vor allem das selbstständige und kollaborative Arbeiten und die künstlerische Praxis einen hohen Stellenwert einnehmen.

Studium

Dozierende HSM

Dozierende der Hochschule für Musik

Unsere Dozierenden auf einen Blick

zu den Dozierenden

Hochschule für Musik

Internationales Institut für Ausbildung, Weiterbildung und Forschung. Mehr...

Hochschule für Musik
Diese Seite teilen: