Skip to main content

Sergio Rojas Chaves: Green Thumb Syndrome

Die Ausstellung «Green Thumb Syndrome» von Sergio Rojas Chaves, Alumnus des Instituts Kunst Gender Natur (IAGN), widmet sich im TANK der HGK Basel der ambivalenten Natur unserer Beziehung zu tropischen Pflanzen. Sie dient vom 2. bis 11. Dezember als spielerisches Forum für öffentliche Lesungen von Texten zum Thema der Tropizität.

Kollaborative Methoden sind auch in der Kunst von zunehmender Bedeutung. Sergio Rojas Chaves, Alumnus des Instituts Kunst Gender Natur (IAGN), bezieht in seinen Arbeiten nicht nur andere Kunstschaffende und ein diverses Publikum mit ein, sondern auch Tiere, vor allem Vögel, wie auch Pflanzen, insbesondere tropische Zimmerpflanzen.

In seiner aktuellen Ausstellung «Green Thumb Syndrome» im TANK der HGK Basel, die von Roman Kurzmeyer kuratiert wurde, versinnbildlichen auf Bambusrollos gezeichnete Pflanzendarstellungen die ambivalente Natur unserer Beziehung zu tropischen Pflanzen, deren Kultivierung sich in Europa bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen lässt.

Die halbtransparenten Bildträger hängen in Umkehrung ihrer eigentlichen Funktion, einen Raum zu verdunkeln, nicht vor den Fenstern, sondern von der Decke der vollständig verglasten Halle. Sie bilden dabei eine Umgebung, in der während der Ausstellung öffentliche Lesungen von Texten verschiedener Autor:innen stattfinden, die das Verhältnis von Mensch und Pflanze aus der Perspektive der Tropizität behandeln.

«Green Thumb Syndrome» ermöglicht in einer spielerisch-heiteren Form, was die Philosophin Donna Haraway jüngst als «Denken mit anderen Wesen, menschlichen und nicht-menschlichen» bezeichnet hat, um den ökologischen, wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen auf unserem Planeten wirksam begegnen zu können.  

Sergio Rojas Chaves wurde in Venezuela geboren und lebt in Basel. Er hat 2021 sein Master-Studium in Fine Arts am Institut Kunst Gender Natur (IAGN) abgeschlossen.

«Green Thumb Syndrome» ist die zehnte Ausgabe einer 2017 begonnenen Reihe mit Arbeiten von ehemaligen Studierenden und Dozierenden des IAGN. Die Ausstellung wird durch den Förderpreis 2021 der BEWE Stiftung ermöglicht. 

Sergio Rojas Chave: Green Thumb Syndrome
kuratiert von Roman Kurzmeyer
der TANK, Basel / 2.–11. Dezember 2022

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 1. Dezember 2022, 18.30 Uhr,
mit Readings von Gabriela Aquije Zegarra, Filipa Ramos und Sergio Rojas Chaves 

Weitere Informationen: dertank.space

Datum und Zeit

01.12.2022 18:30 - 11.12.2022 20:00 iCal

Ort

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Freilager-Platz 1,
der Tank
4142 Münchenstein b. Basel

Institute Art Gender Nature (IAGN)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institute Art Gender Nature (IAGN), Ateliergebäude: A 1.10 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: