Skip to main content

Tagung Sozialversicherungsrecht 2022

An der Tagung stehen die neuesten Entwicklungen im Sozialversicherungsrecht und ihre Bedeutung für den Praxisalltag der Sozialen Arbeit im Fokus. Sie findet am 2. November 2022 in Olten statt.

Datum und Zeit

02.11.2022 08:30 - 16:40 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
4600 Olten

Veranstaltet durch

Hochschule für Soziale Arbeit
Institut Integration und Partizipation

Den Einstieg ins Vormittagsprogramm zum Sozialversicherungsrecht 2022 gestalten Susanne Friedauer und Kaspar Gehring. Sie stellen die jüngste Rechtsprechung vor. Wichtige Urteile des Bundesgerichts werden erläutert und ihre Bedeutung für die Praxistätigkeit aufgezeigt. Peter Mösch Payot wird die Rechtsetzung zu den Sozialversicherungen 2022ff. darstellen und kritisch reflektieren. Mit einer Auslegeordnung zur Hinterlassenenrente betreffend Witwen und Witwer rundet Ruth Schnyder das Vormittagsprogramm ab.

Das Nachmittagsprogramm greift wiederum drei Aspekte des Sozialversicherungsrechts auf, die relevant für die Praxis der Sozialen Arbeit sind und Fragen aufwerfen können. Susanne Friedauer und Kaspar Gehring starten einmal mehr das Programm. In ihrer Präsentation werden sie auf den «Einkommensvergleich» näher eingehen und diesen auf «Bekanntes und weniger Bekanntes» hin analysieren. Die Hilflosenentschädigung der IV beschäftigt ebenfalls die Praxis. Daniel Schilliger wird sich in seinem Referat praxisorientiert mit den Fragen und Problemen, die sich diesbezüglich stellen, auseinandersetzen. Peter Mösch Payot vervollständigt mit der Diskussion von ausgewählten Rechts- und Praxisfragen an Schnittstellen zwischen den Sozialversicherungen und der Sozialhilfe die Trilogie und schliesst mit seinem Referat das Tagungsprogramm.

Nach jedem Referat können die Teilnehmenden im Austausch mit den ausgewiesenen Fachexpert*innen aus der Praxis Fragen stellen und eigene Überlegungen einbringen.

Die Tagung richtet sich an Professionelle der Sozialen Arbeit sowie Fachleute verwandter Disziplinen, die in der Praxis mit Fragen des Sozialversicherungsrechts konfrontiert sind (Fachleute aus Sozialversicherungsinstitutionen, aus Sozialdiensten und aus dem Gesundheitswesen; Fachleute des Personalwesens; Beraterinnen und Berater aus dem Versicherungsumfeld). Grundkenntnisse im Sozialversicherungsrecht und Praxiserfahrung werden vorausgesetzt.

Zur Webseite der Tagung

Download Tagungsbroschüre

Diese Seite teilen: