Skip to main content

Visualisierungen im Geschichtsunterricht

Der Kurs gibt einen Input rund um die Lehrmethode «Visualisierung» und vermittelt ein simples Visualisierungs-ABC. Beispiele aus der Praxis zeigen auf, wie Visualisierungen den Geschichtsunterricht methodisch bereichern können.

Im Geschichtsunterricht gilt es oft, komplexe Zusammenhänge zu vermitteln. Visualisierungen helfen einerseits, schwierige Sachverhalte verständlich darzulegen, anderseits ermöglichen sie Schülerinnen und Schülern, Inhalte zu verstehen. Der Kurs gibt einen Input rund um die Lehrmethode «Visualisierung». In der darauf folgenden Sequenz können sich die Teilnehmenden ein einfaches Visualisierungs-ABC aneigenen, mit dem sie Visualisierungen selber anfertigen können. Ein bunter Ideenstrauss und Beispiele aus der Unterrichtspraxis zeigen auf, wie Visualisierungen den Geschichtsunterricht methodisch bereichern können.

Zielpublikum

Primar Mittelstufe, Sekundarstufe I, Wiedereinsteigende

Preis

CHF 160.00 (CHF 144.00 für Lehrpersonen Volksschule in Anstellung AG/SO)

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Claudia Zimmerli Bezirksschullehrerin und Erwachsenbildnerin

Anmeldung

Interesse? Tel. 0

Standort

Pädagogische Hochschule

Institut Weiterbildung und Beratung Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: