Skip to main content

Begabungspotenziale und Begabte erkennen - 17-44-05

Mit welchen Instrumenten und Verfahren können Begabungspotenziale oder (partielle) Begabungen bei Schülerinnen und Schülern entdeckt werden? Wie erkennen wir Minderleistung und potenzielle Fähigkeiten bei Fremdsprachigen und Bildungsfernen, die nicht selten verdeckt sind und deshalb allzu oft nicht gefördert werden? Das Modul befähigt zur Identifizierung von Begabungspotenzialen und zu förderdiagnostischer Lernbegleitung. Es leitet an, differenzierende Fördermassnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Mit welchen Instrumenten und Verfahren können Begabungspotenziale oder (partielle) Begabungen bei Schülerinnen und Schülern entdeckt werden? Wie erkennen wir Minderleistung und potenzielle Fähigkeiten bei Fremdsprachigen und Bildungsfernen, die nicht selten verdeckt sind und deshalb allzu oft nicht gefördert werden? Das Modul befähigt zur Identifizierung von Begabungspotenzialen und zu förderdiagnostischer Lernbegleitung. Es leitet an, differenzierende Fördermassnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Zielpublikum

alle Stufen, Schulberatung, Schulische Heilpädagogik

Bemerkung

Kosten: CHF 1'350.00
Lehrpersonen AG und SO: CHF 1'120.00
Blended Learning mit Online (wöchentlich 2-3 Stunden während 14 Wochen) und 2 Präsenzanlässe.
Das Modul wird im CAS/MAS "Integrative Begabungs- und Begabtenförderung" angerechnet, wenn die formalen Leistungen erbracht sind

Preis

CHF 1 350.00

Finanzierung

SO: Teilnehmende/r abz. Kantonsbeitrag (C)

Kursleitung

Giselle Reimann

Anmeldung

Anmelden

Standort

Pädagogische Hochschule FHNW, Windisch

Institut Primarstufe Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Pädagogische Hochschule FHNW, Solothurn

Institut Kindergarten-/Unterstufe, Institut Primarstufe, Institut Weiterbildung und Beratung, Zentrum Lernen und Sozialisation Obere Sternengasse 7 4500 Solothurn
Diese Seite teilen: