Skip to main content

Motivation erhalten – Übungswillen schaffen

Was führt dazu, dass manchen Kindern trotz ursprünglicher Begeisterung das Musizieren verleidet? Sie lernen neue Strategien kennen, um diese Entwicklung im Instrumentalunterricht zu verhindern und die Motivation wieder herzustellen.

Ausgehend von der Frage, wie die Begeisterung fürs Musizieren entsteht und was sie am Leben erhält, wird geklärt, was die wesentlichen Entstehungsbedingungen für «intrinsische» Motivation (d. h. Motivation, die ohne Belohnung von aussen auskommt) sind. Sie lernen, wie diese erhalten werden kann, aber auch, welche Faktoren dazu führen können, dass sich ursprünglich tolle Dinge in lästige Pflichten verwandeln. In praktischen Übungen lernen Sie anschliessend diejenigen Unterrichtssituationen kennen, in denen die Motivation im Zentrum steht. Eine Übersicht über motivationsfördernde Unterrichtsformen ermöglicht es Ihnen, neue Unterrischtsstrategien zu erwerben, um gezielt die Spielfreude und den Erfolgswillen zu stärken. Ihre Erfahrungen und Fragen werden Ausgangspunkt für die Arbeit an praktischen Beispielen sein, und Sie lernen dabei typische Problemlösungsstrategien für den Unterricht kennen.

Zielpublikum

Instrumentallehrperson, Zyklus 2, Zyklus 3

Preis

CHF 252.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Daniel Schneider, Musikpädagoge/Kinderpsychologe

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: