Skip to main content

Einfach nur spielen?

Rollenspiele in diversen Formen bieten für Praktikerinnen und Praktiker eine breite Basis, um darauf zielorientiert die verschiedensten sprachlichen und schriftsprachlichen Themen aufzubauen. Finden Sie für sich und Ihr Klientel die Variante, die zu Ihnen passt!

Die meisten Kinder sind begeistert dabei, wenn man ihnen vorschlägt, mit ihnen zu spielen. Doch nicht immer klappt das gemeinsame Spiel, denn gerade Rollenspiele setzen eine Vielzahl von Kompetenzen (Sprache, Kommunikation, Vorstellungsvermögen, Planung, Interaktionsfähigkeit) voraus. Zudem bilden Rollenspiele die Brücke zu weiteren wichtigen Fertigkeiten wie der Erzählfähigkeit oder dem Verfassen von schriftlichen Texten. Und was ist mit den Kindern, die nicht gerne selbst in Rollen schlüpfen? Welche Alternativen sind dann möglich? Anhand von Theorie und Beispielen aus der Praxis wird aufgezeigt, wo Schwierigkeiten liegen können und wie diese gezielt therapeutisch angegangen werden können. Die Teilnehmenden erhalten Zeit, dies bei einem eigenen Therapiekind zu analysieren. Denn Rollenspiel ist viel mehr als einfach nur spielen!

Zielpublikum

Logopädie

Bemerkung

Für Lehrpersonen in den Kantonen Basel-Land und Basel-Stadt sind bis zum Anmeldetermin 4 Kontingentsplätze reserviert. Die Vergabe der verfügbaren Plätze erfolgt deshalb erst nach dem Anmeldetermin.

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Barbara Walker, Logopädin/Heilpädagogische Früherzieherin

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: