Skip to main content

Latein sprechen im Unterricht

Latein sprechen: Ist das heute noch sinnvoll? Neben einem kurzen Überblick zur Geschichte der Latinitas Viva werden anhand konkreter Beispiele aus dem Unterricht Fragen zum Einsatz von gesprochenem Latein während des Spracherwerbs und in der Lektürephase behandelt und diskutiert.

Als Lateinlehrpersonen reden wir mit den Schülerinnen und Schülern normalerweise kein Latein. Vielleicht übersetzen wir mit ihnen gelegentlich deutsch-lateinische Sätze, um ein Phänomen genauer zu erklären. Aber Latein sprechen und die Schülerinnen und Schüler auch sprechen lassen: Wozu dient das? Welchen praktischen Nutzen haben die Schülerinnen und Schüler davon? Ausserdem: Wo und wie lerne ich als Lehrperson, mich auf Lateinisch auszudrücken? Auf diese Fragen gibt Beat Jung aufgrund seiner eigenen Erfahrung und mithilfe konkreter Beispiele aus der Unterrichtspraxis eine Antwort. Der Kursleiter ist Initiant eines Pilotversuchs an der Kantonsschule Solothurn, bei dem Latein sprechen ein integraler Bestandteil darstellt.

Zielpublikum

Zyklus 3

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)

Kursleitung

Beat Jung, Gymnasiallehrer

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: