Skip to main content

Mathematikunterricht mit Planarbeit ergänzen

Wie lässt sich ein kompetenzorientierter Mathematikunterricht mit adaptiven Plänen sinnvoll ergänzen? Dieser Frage wird im Kurs auf der Grundlage des Lehrplans 21 und bestehender Arbeitspläne nachgegangen.

In diesem Kurs überprüfen wir bestehende eigene Arbeitspläne und die Themenpläne von Fischer & Heitzmann hinsichtlich des Kompetenzaufbaus im Lehrplan 21 und der individuellen Passung für die Lernenden. Wir bauen in Arbeitspläne gezielt Elemente ein, damit das Lernen von- und miteinander gewichtet wird. Wir priorisieren Übungsformen und Inhalte, die sich besonders gut für die Lernform Planarbeit eignen. In der Kursgruppe erarbeiten Sie sich im ersten Teil das Fachwissen, um in Ihrem Unterricht die Lernform Planarbeit zu optimieren. Im zweiten Kurstreffen werden Erfahrungen ausgetauscht, Ergebnisse gesichtet, Materialien und Ideen geteilt.

Zielpublikum

Berufseinsteigende, Zyklus 1, Zyklus 2

Bemerkung

Sie interessieren sich für ein Angebot, welches einen Bezug zur Jahresreihe «Im Fokus 2021: Teilhabe und Partizipation in Schule und Unterricht» aufweist. Sie sind ebenfalls herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung: Montag, 1. März 2021, 18:00 Uhr im Campus Brugg-Windisch. Weitere Informationen und Anmeldung siehe hier: www.fhnw.ch/wbph-im-fokus

Preis

CHF 432.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Monika Heitzmann, Dozentin für Fachdidaktik Mathematik PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: