Skip to main content

Gelingende Kommunikation im Lerncoaching

Gelingende Kommunikation zwischen Lehrenden und Lernenden ist ein Schlüsselfaktor für nachhaltiges Lernen. Das kompetenzorientierte Lerncoaching bietet vielfältige Möglichkeiten, konstruktive Lernprozesse zu ermöglichen und aktiv zu gestalten.

Im kompetenzfördernden Unterricht haben Lehrpersonen die Aufgabe, Kommunikationsprozesse zu initiieren, zu fördern und zu steuern. Dabei stellt sich die Frage, wie Kommunikation an Schulen gelingen kann und wie Lehrpersonen kommunikative Prozesse oder Muster prägen oder verändern können.
Der Kurs richtet sich an Lehrpersonen, die an ihrer persönlichen Kommunikationskompetenz arbeiten möchten. Dazu braucht es neben der Auseinandersetzung mit themenspezifischem Wissen (zu zentralen Kommunikationstheorien) und Können (Methoden der Gesprächsführung) auch die Bereitschaft, das eigene Kommunikationsverhalten zu erproben und zu reflektieren. Im Kurs kommen deshalb verschiedene Gesprächsmethoden zur Anwendung, die von den Teilnehmenden erprobt und besprochen werden. Der Kurs umfasst zwei Kurstage: Tag 1 fokussiert auf Einzelgespräche mit Lernenden, am Tag 2 geht es schwergewichtig um die Kommunikation in und mit Gruppen.

Zielpublikum

Zyklus 2, Zyklus 3

Preis

CHF 576.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Jörg Giacomuzzi, Dozent für Erziehungswissenschaften PH FHNW

Anmeldung

Anmelden

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: