Skip to main content

Praxisbegleitung «Philosophieren mit Kindern»

Die Neugier der Kinder macht vor Sinn- und Wertfragen nicht Halt: Können Blumen glücklich sein und Roboter denken? Könnte mein Leben nur geträumt sein? Die Praxisbegleitung unterstützt Sie in der Gestaltung von philosophischen Gesprächen mit Kindern.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Der Lehrplan 21 sieht vor, dass Kinder im Fach Natur, Mensch, Gesellschaft Gelegenheit erhalten, die Kompetenz des Nachdenkens aufzubauen und einzuüben. Wir klären diesen Lehrauftrag und lernen die Didaktik philosophischer Gespräche mit Kindern kennen. Danach liegt der Schwerpunkt des Begleitkurses auf der Entwicklung Ihrer eigenen Praxis. Zwei weitere, über das Jahr verteilte Treffen bieten Gelegenheit zum Austausch über die dabei gemachten Erfahrungen. Sie erhalten Unterstützung bei der Überwindung von Stolpersteinen. Mögliche Themen: Rolle der Gesprächsleitung, Aufspüren philosophischer Themen in der Kinderliteratur, Aufbau einer interaktiven Gesprächskultur.

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 1, Lehrpersonen Zyklus 2

Preis

CHF 432.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Christoph Buchs, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Bildungstheorien und interdisziplinären Unterricht PH FHNW

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: