Skip to main content

Diagnostik von überfachlichen Kompetenzen

In diesem Kurs werden die Teilnehmenden in die Thematik der Diagnostik eingeführt und lernen verschiedene Verfahren zur Erfassung von überfachlichen Kompetenzen kennen, die zwischen den beiden Kurssitzungen erprobt werden können.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Die Leistungen von Schülerinnen und Schülern hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Als besonders relevant für den schulischen Lernerfolg haben sich die überfachlichen Kompetenzen herausgestellt. Für eine umfassende Diagnostik im schulischen Kontext ist es deshalb wichtig, dass neben den fachlichen auch die überfachlichen Kompetenzen diagnostiziert werden. Damit rücken folgende Fragen in den Vordergrund: Über welche überfachlichen Kompetenzen verfügen die Schülerinnen und Schüler? Welche Strategien kennen sie, welche nutzen sie und wie effizient wenden sie diese an? Wo setze ich mit einer gezielten Förderung der überfachlichen Kompetenzen an?

Neben der Einführung in die Grundlagen der Diagnostik werden verschiedene Verfahren zur Erfassung von überfachlichen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern vorgestellt und erprobt. Die Teilnehmenden können eigene Erfahrungen und Ideen in den Kurs einbringen und zur Diskussion stellen. Zwischen den beiden Kurshalbtagen besteht die Möglichkeit, die kennengelernten Instrumenten auszuprobieren.

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 2, Lehrpersonen Zyklus 3

Bemerkung

Sie interessieren sich für ein Angebot, welches einen Bezug zur Jahresreihe «Im Fokus 2022: Be-Urteilen» aufweist. Sie sind ebenfalls herzlich eingeladen zur Auftaktveranstaltung: Montag, 28. Februar 2022, 18:00 Uhr im Campus Brugg-Windisch. Weitere Informationen und Anmeldung siehe hier: www.fhnw.ch/wbph-im-fokus.

Preis

CHF 288.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Yves Karlen, Leiter der Professur für psychologisch-pädagogische Lehr-/ und Lernforschung PH FHNW

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: