Skip to main content

Positive Psychologie in der Schule

Sie beschäftigen sich in diesem Kurs damit, wie die Positive Psychologie Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler zufrieden, stark und sinnerfüllt macht und der Schulalltag mit ihr gelingend gestaltet werden kann.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Die Positive Psychologie befasst sich mit der Frage, was uns zufrieden und sinnerfüllt macht, welches wichtige Faktoren für eine positive, zuversichtliche Lebensgestaltung und persönliches Wachstum sind.

Im Kurs werden evidenzbasierte Konzepte der Positiven Psycholgie mit dem Happiness-Circle und PPI (Positive Psychologische Interventionen) zu einer aktiven Lebensgestaltung angeleitet. Ein Perspektivenwechsel zeigt die Parallelen zwischen der japanischen Lebenskunst Ikigai und der modernen, westlichen Psychologie. Die Charakterstärken werden in einem Selbsttest als Grundlage für die Potentialentfaltung erläutert.

Der Transfer in den Unterricht wird mit Interventionen, die leicht in den Schulalltag integriert werden können, gewährleistet. Durch das Vorleben lernen die Schülerinnen und Schüler, wie sie ihren eigenen Alltag selbstwirksam gestalten können. Eine positive Grundstimmung in der Klasse und im Schulzimmer sind die Folge davon.

Sa, 05.03.2022, 08:30–12:00 Uhr
Mo, 14.03.2022, 18:00–21:30 Uhr (Online)
Sa, 02.04.2022, 08:30–12:00 Uhr

Zielpublikum

Lehrpersonen Zyklus 1, Lehrpersonen Zyklus 2, Lehrpersonen Zyklus 3

Preis

CHF 432.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Béatrice Kuster, dipl. Sozialarbeiterin FH

Anmeldung

Standort

FHNW Campus Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: