Skip to main content

Grundlagen für den DaZ-Unterricht

Beim Einstieg in die Arbeit als Lehrperson für Deutsch als Zweitsprache stellen sich viele Fragen. Der Kurs gibt erste Antworten in Bezug auf Inhalte, Didaktik und die eigene Rolle. Sie erhalten die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Der Unterricht in Deutsch als Zweitsprache tangiert alle Schulfächer, kann unterschiedlich organisiert und durchgeführt werden und verlangt von den Lehrpersonen Fachwissen und Perspektivenwechsel.

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit zentralen Begriffen wie Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit, mit den Erstsprachen und sprachlichen Repertoires der Schülerinnen und Schüler, mit Herausforderungen der deutschen Sprache sowie mit fachübergreifenden und fachspezifischen Sprachkompetenzen. Wir setzen uns mit Organisations- und Unterrichtsformen sowie mit der Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team auseinander.

Dazu erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über Lehrmittel, Unterrichtsideen und Best Practice auszutauschen.

Zielpublikum

Lehrpersonen DaZ, Schulische Heilpädagogen/Heilpädagoginnen, Lehrpersonen Zyklus 1, Lehrpersonen Zyklus 2, Lehrpersonen Zyklus 3

Preis

CHF 432.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 50% Kanton / 50% Gemeinde (B)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Ursula Ritzau, Dr., Dozentin an der Professur Deutschdidaktik und Mehrsprachigkeit im Kindesalter PH FHNW

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: