Skip to main content

Stärken und Schwächen in schriftlichen Lösung von Schülerinnen und Schülern im Fach Mathematik erkennen

In dieser Abendveranstaltung werden Forschungsergebnisse vorgestellt und die Brücke zur Praxis geschlagen: Wie können Stärken und Schwächen von Schülerinnen und Schülern im Grössenbereich Gewichte erkannt werden, damit der Unterricht gezielt daran anknüpfen kann?

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebestätigung
Unterrichtssprache
Deutsch

Als Primarlehrperson ist man als Zehnkämpferin oder Zehnkämpfer unterwegs und deshalb ist eine gute diagnostische Kompetenz zentral. Dazu gehört z.B. das Erkennen von Stärken und Schwächen von Schülerinnen und Schülern. Erfreulicherweise ist diese Fähigkeit erlernbar. Dies konnte in einem Forschungsprojekt anhand eines dafür entwickelten Testinstruments gezeigt werden. Dabei wurden schriftliche Lösungen von Schülerinnen und Schülern im Grössenbereich Gewichte von angehenden Lehrpersonen analysiert. Es zeigte sich, dass das Erkennen von Stärken und Schwächen im Rahmen einer Lehrveranstaltung nachhaltig gefördert werden konnte.
Weitere Veranstaltungen in der «Abendreihe» 2023 finden Sie hier.

Zielpublikum

Schulleiter/innen, Lehrpersonen Zyklus 2

Preis

CHF 54.00

Finanzierung

AG: 100% Kanton (A), SO: 100% Kanton (A)
Erläuterung zur Finanzierung

Kursleitung

Isabelle Gobeli-Egloff, Dozentin für Fachdidaktik Mathematik PH FHNW

Anmeldung

Standort

Institut Weiterbildung und Beratung, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Institut Weiterbildung und Beratung, Raum 6.2B03 Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch

Institut Weiterbildung und Beratung, Solothurn

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule – Institut Weiterbildung und Beratung Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: