Skip to main content

Modul: Zeitreihenanalyse

In der Zeitreihenanalyse werden Ereignisse analysiert, welche in mehr oder weniger regelmässigen Abständen nacheinander und daher über eine Zeitskala gesehen auftreten.

Eckdaten

ECTS-Punkte
2.5
Nächster Start
3. Juni 2022
Dauer
3 Unterrichtstage
Unterrichtstage
Fr. 3.6.2022, Fr. 17.6.2022, Fr. 1.7.2022
Unterrichtssprache
Deutsch
Ort
FHNW Campus Brugg-Windisch
Preis
CHF 2'000.- (Ehemalige) / CHF 2'250.- (Externe)

 

Jetzt anmelden für den nächsten Kurs! Der Kurs startet am 3. Juni 2022. Das Modul wird bei genügender Anmeldezahl auf jeden Fall durchgeführt (Präsenzunterricht oder Distance-Learning).

Aus Zeitreihen können viele Informationen wie beispielsweise Trends, Saisonalitäten und Prognosen abgeleitet werden. Welche konkreten Methoden der Zeitreihenanalyse Anwendung finden, hängt davon ab, wie die Beobachtungen über die Zeit zusammenhängen. Wir behandeln hier Grundlagen der Zeitreihenanalyse und spezielle ARMA Modelle.

Typische Anwendungen von Zeitreihen sind die Gebiete:

  • Finanzmathematik und der Finanzwirtschaft: Unternehmensumsätze, Börsenkurse und Liquiditätsentwicklungen.
  • Wirtschaft: Bruttosozialprodukt, Arbeitslosenquote.
  • Biometrie und Medizin: EEG und Blutwerte
  • Meteorologie: Temperatur, Windrichtung und -geschwindigkeit usw.

Im Modul werden wir Fallbespiele kennenlernen und Modelle zur Analyse vertiefen.

Weitere Informationen

Diese Seite teilen: