Skip to main content

Geomatik-Frühlings-Kolloquium, 12.03.24

Zukunft der Modellierung komplexer Systeme des Niederschlags und anderer Komponenten des Wasserkreislaufes

Abstract:

Die systematischen Veränderungen des Klimawandels stellt Städte und Kommunen vor grosse Herausforderungen in der Zukunft. Für die Anpassung der Infrastruktur, d.h. die Planung und den Betrieb des Hochwasserschutzes, der Siedlungsentwässerung, der Schwammstadt, der Resilienz gegen Trockenheit, etc. sind verbesserte Abschätzungen und Vorhersagen der hydrologischen Variablen (d.h. Niederschlag, Verdunstung, Versickerung, Abfluss) eine wichtige Voraussetzung. Während traditionelle Modelle die komplexen Systeme oft nur unzureichend beschreiben können, werden in diesem Vortrag neue Ansätze zur digitalen Modellierung gezeigt, die zu einer verbesserten und robusteren Planung und Betrieb der zukünftigen Infrastruktur beitragen können.

Referent:

Prof. Dr.rer.nat. Dr.-Ing. András Bárdossy

Lehrstuhl für Hydrologie und Geohydrologie
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung
Universität Stuttgart

Ort:

Die Veranstaltung wird am FHNW Campus Muttenz im Hörsaal 02.W.09 stattfinden und live übertragen. Es ist keine Anmeldung nötig.

Login:

folgt

Datum und Zeit

12.3.2024, 16:30–17:30 Uhr iCal

Ort

Vor Ort und online

Fachhochschule Nordwestschweiz
Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Veranstaltet durch

Institut Geomatik

Diese Seite teilen: