Skip to main content

Verknüpfung ausserschulischen Lernens mit dem Regelunterricht

Projektleitung / Direction du projet
Prof. Dr. Markus Emden, PH Zürich / Prof. Dr. Frank Hannich, ZHAW

Involvierte Institutionen / Institutions impliquées
PH Zürich, Forschungsgruppe Naturwissenschaften / ZHAW, School of Management and Law, Strategic Customer Relationship Management

24_Foto-teaser.jpgDer Besuch ausserschulischer Lernorte ist für zeitgemässen Naturwissenschaftsunterricht ein Muss. Über die lernwirksame, curricular valide Einbindung solcher Besuche in den Unterricht ist nur wenig bekannt. Insbesondere bei sehr reichen Angeboten kann ein Besuch zwar positiv bewertet werden, ohne dass nennenswerte fachliche Lernzuwächse zu verzeichnen sind.

Das Projekt beabsichtigt aufbauend auf einer Bedarfsanalyse und durch ein begleitendes Wahrnehmungsmonitoring ein Weiterbildungsformat zu entwickeln, durchzuführen und zu evaluieren, das Lehrpersonen dazu befähigt, Besuche in komplexen Ausstellungen so vorzubereiten und zu arrangieren, dass sie unterrichtliche Wirksamkeit entfalten. Hierbei ist es von besonderer Wichtigkeit, eine Balance zwischen dem schulischen Anspruch und der begrüssenswerten Zwanglosigkeit des ausserschulischen Lernorts zu erzielen. Die ZHAW und die PH Zürich führen daher das Projekt gemeinsam mit dem Swiss Science Center Technorama durch.

Ein Projekt in den Bereichen / Un projet dans les domaines

Diese Seite teilen: