Skip to main content

Prof. Dr. Regula Kunz

Prof. Dr. Regula Kunz

Prof. Dr. Regula Kunz

Aus-, Weiterbildung & Berufserfahrung

  • Seit 2014: Leiterin Bachelor-Studium und Mitglied der Hochschulleitung
  • 2015: Dissertation "Wissen und Handeln in Schlüsselsituationen der Sozialen Arbeit. Empirische und theoretische Grundlegung eines neuen kasuistischen Ansatzes", Universität Basel
  • 2011: CH-Q Stufe 2-3, Kaderweiterbildung "Erwachsene im Management ihrer Kompetenzen unterstützen und begleiten" an der Pädagogischen Hochschule FHNW
  • 2008: Zertifikat CH-Q1, Selbstmanagement von Kompetenzen an der Pädagogischen Hochschule FHNW
  • 2007: Weiterbildungszyklus zu Kompetenzbildung, HSA, FHNW
  • 2006: Ergänzungsstudium Hochschullehre an der Universität Bern, Zertifikat
  • Seit 2004: Dozentin und Leiterin diverser Projekte an der Hochschule für Pädagogik und Soziale Arbeit beider Basel (HPSABB), heute Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
  • 2003: Expertise zu Diplomarbeiten an der Fachhochschule beider Basel
  • 2001 bis 2004: Lektorin am Lehrstuhl für Sozialarbeit und Sozialpolitik der Universität Fribourg
  • 2001 bis 2006: Prüfungsexpertin an der Fachhochschule Solothurn, Nordwestschweiz, Bereich Soziale Arbeit
  • 1999 bis 2001: Lehrbeauftragte und Prüfungsexpertin an der Fachhochschule Aargau, Direktionsbereich Soziale Arbeit
  • 1998 bis 2000: Sozialarbeiterin bei der katholischen Pfarrei Allerheiligen, Basel
  • 1994 bis 1998: Betriebliche Sozialberaterin bei C&A Mode AG, Region Ost
  • 1994: Lizentiat der Philosophischen Fakultät der Universität Fribourg (lic.phil.)
  • 1994: Diplom in Sozialarbeit Universität Fribourg (CH)
  • 1989 bis 1990: Stiftung Wohnhilfe, Basel, Soziale Wohnbegleitung
  • Verschiedene Praktika in diversen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit

Themenschwerpunkte

  • Theorie-Praxis-Relationierung, Wissensintegration, Wissenstransformation
  • Entwicklung des Modells «Schlüsselsituationen»
  • Hochschulbildung, -management, Wissensmanagement, Curriculumsentwicklung, neue Lehr- und Lernformen, Kasuistik

Weitere Informatione

Diese Seite teilen: