Skip to main content

Prof. Dr. Ursula Hochuli Freund

Prof. Dr. Ursula Hochuli Freund

Prof. Dr. Ursula Hochuli Freund

Aus-, Weiterbildung & Berufserfahrung

Aus- und Weiterbildung

  • 2009 - 2013: Ausbildung zur Yogalehrerin an der Freiburger Yogaschule
  • 1999 - 2002: Organisationsberatung als Prozess- und Systemberatung, TRIAS 
  • 1997: Promotion an der Philosophischen Fakultät I der Universität Zürich 
  • 1977 - 1987: Studium an der Philosophischen Fakultät I der Universität Zürich mit
    Hauptfach Pädagogik (Schwerpunkt Sozialpädagogik), Nebenfächer Sonderpädagogik, Psychologie, Philosophie, Zivilrecht; Abschluss mit Lizentiat

Berufliche Meilensteine

  • seit 11/2000: Dozentin an der Fachhochschule Aargau bzw. Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit
  • 1999 - 2002: EFQM-Assessments von Krankenhäusern, Beratung des hausärztlichen Netzwerkes QP-Praxen Südbaden bei der Umsetzung und Implementierung des EFQM-Modells
  • 1997 - 2000: Sozialpädagogin in der Beobachtungsstation Foyer Neubad, Basel
  • 1991 - 1999:  Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Freiburg i. Br.
  • 1978 - 1994:  Konzeption und Durchführung von Ferienlagern mit Jugendlichen,
    ab 1982 Vorstandsmitglied (zuständig für Ferienlager, Familienferien, Projektarbeit) und 1991- 1994 Präsidentin des Schweizerischen Hilfswerks Kovive
  • 1979 - 1985:  Praktikum, Teilzeit-Mitarbeiterin und Ferien-Stellvertretungen für die Leiter der Sekretariate für Lehrlinge und Lehrtöchter beim Fürsorgeamt der Stadt Zürich

Themenschwerpunkte

  • Soziale Arbeit als Disziplin und Profession, professionelles Handeln
  • Methoden der Sozialen Arbeit, Soziale Diagnostik
  • Konzept Kooperative Prozessgestaltung: arbeitsfeldspezifische Weiterentwicklung

Lehre

  • Grundlagen professionellen Handelns in der Sozialen Arbeit (Modulleitung BA106)
  • Kooperative Prozessgestaltung (Modulleitung ML BA107)
  • Kasuistik II: Im Praxiskontext (ML BA135)
  • Achtsamkeit in der Sozialen Arbeit (Wahlmodul, BA 321)
  • Initiierung und Gestaltung von forschungs- und theoriebasierten Innovationsprozessen (Projektpraktikum, MA11)

Weiterbildung

  • Fachseminare «Fallbesprechungen leiten» (I: Grundlagen, II: Kompetenzen)
  • Fachseminare «Kooperative Prozessgestaltung in der erwerbsorientierten Eingliederung» und «Dokumentation» (im Rahmen des CAS  Eingliederungsmanagement «Zielgruppen und Methoden»)

Forschung & Entwicklung

  • «Methodisch und konkret Video-Anschauungsmaterial und Erklär-Videos für den Kompetenzerwerb zu methodischem Handeln in der Sozialen Arbeit». Lehrfonds FHNW (03/2019 - 02/2020).
  • «Kooperative Instrumenten-Entwicklung zur Qualitäts- und Effektivitätssteigerung in der Sozialen Arbeit» (KoopIn), KTI-Projekt (01/2016 - 08/2018). Auf der empirischen Grundlage von KoopIn entwickelte Beratungsangebote/Dienstleistungen zu kooperativer Praxisentwicklung. Siehe: www.kooperativ.ch
  • Fallführungs-Software KPG. Projekt mit der socialWEB Software GmbH (09/2017 - 12/2019). Produkt «socialweb-mit-KPG»
  • Dienstleistungen zu Kooperativer Prozessgestaltung, u.a. Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel, Bürgerliches Waisenhaus Basel, Stiftung Schürmatt, Zetzwil
  • Herausgeberin des Materialienbandes «Kooperativer Prozessgestaltung in der Praxis» (2017), Mitherausgeberin von «Handbuch Soziale Diagnostik. Perspektiven und Konzepte für die Soziale Arbeit» (2018), Band 2 «Diagnostik in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit» in Arbeit (erscheint 2020)

Weitere Informationen

Diese Seite teilen: