Skip to main content

Grundkurs «Lüftungsanlagen» für Radonfachpersonen (RFP)

Praxisnahe Fortbildung für Fachpersonen, die Ihr Wissen um die Funktionsweise und den Einsatz von Lüftungsanlagen erweitern möchten.

Eckdaten

Nächster Start
19. Mai 2022 / 20. Mai 2022
Dauer
Vormittag oder Nachmittag
Anmeldeschluss
15.05.2022
Unterrichtssprache
deutsch
Ort
Allgemeine Gewerbeschule Basel
Preis
Pro Kurs CHF 250.- Teilnahmekosten

Den Grossteil unserer Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen: beim Einkaufen, Arbeiten, Zuhause und an vielen anderen Orten. Um uns dabei wohlzufühlen, leistungsfähig und gesund zu sein, ist die Luftqualität von entscheidender Bedeutung.
Um eine gute Raumluft zu erhalten, muss ein ausreichender Luftwechsel vorhanden sein. Die erforderliche Luftwechselrate richtet sich hierbei nach der Nutzung und der Verunreinigungslast. Nebst einer manuellen Fensterlüftung können auch Lüftungsanlagen für die ideale Temperatur und Feuchte, einen ausreichenden Sauerstoffgehalt und Emissionsabbau im Innenraum sorgen.
An einem Vor- oder Nachmittag können Radonfachpersonen, sowie Fachleute aus der Bau-, Planungs- und Immobilienbranche sich im Grundkurs «Lüftungsanlagen» weiterbilden.

Inhalt und Aufbau

Zielpublikum

Der Fortbildungskurs richtet sich an Radonfachpersonen. Zusätzlich können auch Fachleute aus den Bereichen Bauverwaltung, Bauherrenberatung, sowie Bau- und Immobilienfachleute, Architekt*innen, Ingenieur*innen, Immobilientreuhänder*innen und Facility Manager zugelassen werden.

Aufbau

Der halbtägige Grundkurs «Lüftungsanlagen» für Radonfachpersonen basiert auf einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. Dazu wird das Labor der Berufsschule Basel genutzt, in dem sich ausführlich mit Lüftungsanlagen auseinandergesetzt werden kann.

Ausbildungsziele

Der Grundkurs «Lüftungsanlagen» zielt darauf ab, den Teilnehmenden grundlegende Informationen zu vermitteln, die Sie benötigen, um Lüftungssystem zu verstehen und grob zu planen. Die im ersten Teil des Kurses vorgestellten theoretischen Begriffe werden anschliessend im Labor diskutiert und demonstriert. Die verschiedenen Arten von Systemen (Monoblock, zentral, dezentral, etc.) und Komponenten (Filter, Schalldämpfer, etc.) werden ebenfalls im Kurs behandelt.

Der notwendige theoretische Hintergrund wird während der praktischen Übungen begleitend und in Form eines Skriptes vermittelt.

Inhaltsübersicht

Im Grundkurs «Lüftungsanlagen» werden unter anderem folgende Inhalte abgedeckt:

  • Aufbau und Komponenten von Lüftungsanlagen
  • Lüftungskonzepte
  • Funktionsprinzipen
  • Visualisierung von Luftströmungen
  • Definition der nötigen Luftmengen für einen geplanten Unter- oder Überdruck, Risiken für die Gebäudesubstanz und den Komfort
  • Eingrenzen und Einordnen möglicher Probleme, Schwierigkeiten und Fehler
  • Änderung des Luftvolumens / -verhältnisse Zu- und Abluft je nach Filterzustand

Begleitet werden die Themen durch praktische Übungen.

Bestätigung

Der Fortbildungskurs ist vom BAG anerkannt und entspricht den Anforderungen an Fortbildungsveranstaltungen für Radonfachpersonen RFP.

Organisatorisches

Diese Seite teilen: