Skip to main content

Strafrechtliche Fragen: Von der Bedeutung der Sozialhilfe in der Suchtberatung

Die Teilnehmenden kennen die Grundgedanken der Sozialhilfe, behandeln ausgewählte Rechtsfragen aus dem Suchtbereich und kennen eine exemplarische Praxis.

Eckdaten

Abschluss
Teilnahmebest?tigung
Unterrichtssprache
Deutsch
Preis
CHF 790

Dieses Fachseminar wird im Rahmen des CAS "Praxis der Suchtberatung " angeboten und findet alle zwei Jahre statt.

Inhalt

Das Fachseminar thematisiert einerseits strafrechtliche Fragen, anderseits die Sozialhilfe.
Am ersten Tag wird den Teilnehmenden eine Einführung in strafrechtliche Fragen geboten. Neben einem grundsätzlichen Überblick über strafrechtliche und strafprozessrechtliche Grundsatzthemen wird das Augenmerk auf den Zusammenhang von Sucht und Strafrecht gelegt. Im Zentrum werden daher strafrechtliche Probleme behandelt, die für den Arbeitskontext der Teilnehmenden relevant sind und Fragen aus ihrem Alltag aufgreifen.
Am zweiten Tag stehen Fragen zur Sozialhilfe in der Suchtberatung im Fokus. Mit einer kurzen Einführung in die Schweizerische Sozialhilfe am Beispiel des Kantons Bern und in die SKOS-Richtlinien werden suchtrelevante Aspekte in der Sozialhilfe beschrieben. Dabei wird die individuelle Sozialhilfe wie auch die Finanzierung der Suchthilfe behandelt. Die Besonderheiten professionellen Handelns in der öffentlichen Sozialhilfe werden dargestellt und methodische Vorgehensweisen anhand von Beispielen diskutiert. Zudem werden sozialversicherungsrechtliche Aspekte in der Sozialhilfe mit der spezifischen Perspektive auf Sucht angesprochen.

Weitere Informationen

Download Detailprogramm Fachseminare im Suchtbereich
Download Detailprogramm CAS Praxis der Suchtberatung
Für weitere Informationen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: