Skip to main content

Absolvierende des CAS Agile Organisation teilen Ihre Erfahrungen

Erfahrungen aus erster Hand: Eindrücke der Absolvierenden des CAS Agile Organisation zu den Inhalten und Nutzen der Weiterbildung.

Christine Geiser im Gespräch

Worauf dürfen sich angehende Teilnehmende des CAS Agile Organisation freuen?
Die Themen sind so ausgewählt, dass sie im Alltag anwendbar sind. Durch die Moderatoren wird  der gesamte Unterricht nie als solcher empfunden. Es sind spannende aneinander gereihte Workshops, lehrreich und lebendig.

Was waren deine wertvollsten Lernerfahrungen?
Es geht auch anders! Und funktioniert ebenfalls. Die agile Haltung hat meinen Horizont noch weiter geöffnet.

Wo hat dir das CAS Agile Organisation für deinen beruflichen Alltag Nutzen gestiftet?
Ich habe mich neu organisiert: Canvas, Kanban und LEAN sind tägliche Begleiter und erleichtern mir den beruflichen wie auch den privaten Alltag. UND – diese Denkhaltung hat meinen Horizont Mit der agilen Art vereinfache ich heute komplexe Themen, an die ich mich sonst kaum herangewagt hätte.

«Wer diesen CAS besucht, nimmt eine gehörige Portion neuer Erfahrungen und Erkenntnisse mit. Der CAS ist ein Füllhorn an Techniken und Einsichten in die neue Arbeitswelt. So geht Zukunft 4.0!»

Christine Geiser, Absolventin CAS Agile Organisation, Leiterin HR, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung SENN AG


Martin Huber im Gespräch

Worauf dürfen sich angehende Teilnehmende des CAS Agile Organisation freuen?
Die Teilnehmenden können sich auf eine sehr praxisorientierte Weiterbildung, welche Tools und Wissen am Puls der Zeit vermittelt freuen. Es werden die vielseitigen Aspekte moderner Arbeitswelt beleuchtet. 

Was waren deine wertvollsten Lernerfahrungen?
Ich habe verschiedene Wege kennengelernt, wie man Menschen in einer Organisation beteiligen und mitverantwortlich machen kann. Gleichzeitig hat mich die Dynamik unserer Lerngruppe inspiriert und ich habe viele spannende Menschen, Teilnehmerinnen/ Teilnehmer wie Dozentinnen/Dozenten kennengelernt.

Wo hat dir das CAS Agile Organisation für deinen beruflichen Alltag Nutzen gestiftet?
Das CAS hat mir Idee und Inspiration gegeben, mit den Herausforderungen und den Veränderungen in der Zukunft umzugehen. Durch die vielen praktischen Anwendungen im Unterricht habe ich auch viel üben können.

«Das CAS wird von hoch kompetenten und motivierten Agilisten gestaltet, welche sehr praxisnah vermitteln und genügend Gelegenheiten zur Reflexion der eigenen Person und Organisation bieten. Insgesamt ist es ein spannender, abwechslungsreicher und praxisnaher Lehrgang.»

Martin Huber, Absolvent CAS Agile Organisation, Geschäftsführung Stiftung Papilio


Claude Waeber im Gespräch

Worauf dürfen sich angehende Teilnehmende des CAS Agile Organisation freuen?
Man darf sich auf ganz viele, neue, spannende Erkenntnisse und (Aha!)-Erlebnisse, gepaart mit einem offenen, wertvollen Erfahrungsaustausch von interessanten Dozentinnen und Dozenten, freuen. Ein bunter, farbiger Strauss an Themen und Methoden wird auf spielerische Weise versteh- und erlebbar vermittelt.

Was waren deine wertvollsten Lernerfahrungen?
Meine wertvollsten Lernerfahrungen waren sicherlich die persönliche Reflexion, das Verstehen des eigenen, persönlichen Einflussbereiches bzw. das Mindset und das iterative, lernende Vorgehen. Durch elegantes Scheitern lerne ich auf dem Weg immer wieder was Neues und parallel dazu steigert es meine Kreativität.

Wo hat dir das CAS Agile Organisation für deinen beruflichen Alltag Nutzen gestiftet?
Die Menschen ins Zentrum stellen und den Mehrwert und die Sinnhaftigkeit von Methoden und Praktiken – angereichert mit viel persönlicher Positivität und Begeisterung zum Thema Agilität – zu vermitteln, hat mir im beruflichen Alltag sehr geholfen. Hierfür kann z.B. bereits schon eine Team-Retrospektive für erste, positive Vibes sorgen.

«Man wird mit eigener Reflexion konfrontiert und sich selbst zu reflektieren bedeutet, das eigene Denken und Handeln kritisch zu hinterfragen, um dann möglicherweise Konsequenzen abzuleiten. So wird die persönliche Lernkurve auf spielerische Art und Weise wieder aktiviert.»

Claude Waeber, Absolvent CAS Agile Organisation, ICT Sourcing-Manager & Agile Coach, Finanzdepartement Basel-Stadt


Michael Bolliger im Gespräch

Worauf dürfen sich angehende Teilnehmende des CAS Agile Organisation freuen?
Auf kompetente und inspirierende Dozenten und Dozentinnen und ein spannender Mix von Teilnehmenden aus den verschiedensten Bereichen der Wirtschaft und der Gesellschaft.

Was waren deine wertvollsten Lernerfahrungen?
Die zentrale Bedeutung des «Wozu?» in Entwicklungsprozessen und der Grundsatz: «Selbstverantwortung löst Kontrolle ab.» Beides war mir vorher – sozialisiert in einer Aufbauorganisation – in Bedeutung und Potenzial nicht bewusst.

Wo hat dir das CAS Agile Organisation für deinen beruflichen Alltag Nutzen gestiftet?
Jetzt, wo mein Unternehmen die Agilität einführt, kann ich von den Grundlagen aus dem CAS profitieren. Selbstorganisation, vernetztes Arbeiten und iteratives Vorgehen konnte ich allerdings in meinem Team schon vorher projektbezogen umsetzen.

«In einer zunehmend komplexen Arbeitsweilt ist Agilität nicht ein Zauberstab für alle Probleme, aber ein wertvoller Ansatz zu einer neuen Denkweise und Organisationskultur. Das CAS hat mir die nötigen Grundlagen dafür geliefert.»

Michael Bolliger, Absolvent CAS Agile Organisation, stv. Chefredaktor SRF


Sabine Neuenschwander im Gespräch

Worauf dürfen sich angehende Teilnehmende des CAS Agile Organisation freuen?
Inhaltlich auf einen breiten Scope: Das Thema «Agile» wird in seiner ganzen Breite betrachtet. Dann auf Dozenten und Dozentinnen mit viel Praxiserfahrung und spannende Menschen aus verschiedenen Bereichen, Branchen und Unternehmen.

Was waren deine wertvollsten Lernerfahrungen?
Die Begegnungen mit den Dozierenden auf Augenhöhe haben meinen persönlichen Horizont massiv erweitert.

Wo hat dir das CAS Agile Organisation für deinen beruflichen Alltag Nutzen gestiftet?
Es hat meine Toolbox erweitert und mir einen Blick über den bisherigen agilen Tellerrand geöffnet auf Themen wie Agilität im Businessbereich, Lean Change Management oder persönliche Agilität. Zudem konnte ich spannende Kontakte knüpfen.

«Das CAS bietet ein «Extra» zu dem standardisierten 0815-Scrum-Ausbildungen. Damit hebt man sich von der grossen Masse ab.»

Sabine Neuenschwander, Alternativmedizinerin und Agile Coach
Diese Seite teilen: