Skip to main content

Professur für pädagogisch-psychologische Lehr- und Lernforschung (PPLL)

Die Professur befasst sich mit den mehrdimensionalen Bedingungen und Wirkungen von Lehr- und Lernprozessen unter besonderer Berücksichtigung der Sekundarstufen I und II. Hierbei behandeln wir Fragen der Gestaltungsformen und der Gelingensbedingungen sowie der Evaluation von Unterricht vor dem Hintergrund heterogener Lernvoraussetzungen von Schülerinnen und Schülern sowie professionellen Handlungskompetenzen von Lehrpersonen. Wir befassen uns zudem mit den Grundlagen von Lehren und Lernen sowie mit den kognitiven, motivationalen und sozialen Faktoren von Lehr- und Lernprozessen. Hierbei fassen wir Unterricht als Interaktionsprozess zwischen Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern auf, der auch durch die Merkmale der Beteiligten beeinflusst wird.

Aktuelle Publikationen und Medienberichte der Professur

Interview mit Yves Karlen zum Thema «Im Lernprozess Grenzen überwinden» für das Heft profil (01/2021)

zu Interview mit Yves Karlen zum Thema «Im Lernprozess Grenzen überwinden» für das Heft profil (01/2021)

Interview mit Yves Karlen zum Thema Lernen für das tut Kinder- und Jugendmagazin (2020)

zu Interview mit Yves Karlen zum Thema Lernen für das tut Kinder- und Jugendmagazin (2020)

Interview mit Yves Karlen zum Thema Lernen für den Mama Blog der Tamedia (28. August 2020)

zu Interview mit Yves Karlen zum Thema Lernen für den Mama Blog der Tamedia (28. August 2020)
Alle ansehen

Regelmässig Neuigkeiten aus der Professur erfahren

Weiterbildung - Gewusst wie!

In dieser abwechslungsreichen und praxisnahen Weiterbildung erfahren Sie, wie Sie überfachliche Kompetenzen in Ihren alltäglichen Unterricht integrieren und somit fordern und fördern können.

Weitere Informationen

Professur für pädagogisch-psychologische Lehr- und Lernforschung

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule / Institut Sekundarstufe I & II Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Diese Seite teilen: