Artikelaktionen

    Dozierende und wissenschaftliche Mitarbeitende

    Bildungsevaluation
    Evaluation, die wirklich nützt! Sie werden befähigt, Evaluationen so anzulegen, dass diese tatsächlich genutzt werden. Sie erarbeiten Methoden der Datenerhebung, die pädagogische Prozesse direkt stützen. Die erworbenen Kompetenzen können Sie unmittelbar für Ihre Praxis nutzen. Sie realisieren ein Selbstevaluationsprojekt und entwickeln ein weiteres Instrument bis zur Einsatzreife. Die Dozierenden arbeiten in einem international tätigen Netzwerk, das Pulsge­ber für die Entwicklung der Bildungsevaluation ist.
    Integrative Beratung: Supervision, Coaching und Change Management
    In Ihrem Alltag werden Sie oft um Rat gefragt. Sie schätzen das Ihnen entgegengebrachte Vertrauen und lassen andere an Ihren Erfahrungen teilhaben. Ihre Fähigkeiten zur Beratung von Gruppen, Teams und Organisationen möchten Sie nun vertiefen. Der Diplomlehrgang «Integrative Beratung: Supervision, Coaching und Change Management» qualifiziert Sie, Beratungen im beruflichen Kontext in den Bereichen Supervision, Coaching und Organisationsberatung professionell und situationsgerecht zu initiieren, durchzuführen und zu evaluieren.
    Vermittlung der Künste – Médiation des Arts
    Der MAS «Vermittlung der Künste/Médiation des Arts» richtet sich an Kunstschaffende, Mitarbeitende von Kulturinstitutionen und Lehrpersonen, die eine fundierte, auf die Vernetzung der Sparten ausgerichtete Kunst- und Kulturvermittlung anstreben. Neu arbeitet der MAS «Vermittlung der Künste» mit prominenten Kulturanbietenden zusammen. Diese Kooperation mit Kulturinstitutionen aller Sparten ermöglicht Ihnen, praktische und theoretische Kompetenzen als Kulturvermittlerin und Kulturvermittler in einem Stage zu erwerben.
    Kulturmanagement
    Der Zertifikatslehrgang vermittelt Wissen, Arbeitsmethoden und praktische Erfahrungen für einen Umgang mit knappen Ressourcen in der Kulturarbeit. Die Managementinstrumente sind auf die Praxis ausgerichtet und werden in Bezug zu unterschiedlichsten kulturellen Inhalten gesetzt. Die Weiterbildung befähigt Sie, kulturelle Projekte professionell anzugehen.
    Basics Hochschullehre – Grundlagen für die Lehre an der Hochschule
    Die FHNW bietet Lehrenden an Hochschulen die «Basics Hochschullehre» an. Sie ermöglichen den Erwerb einer systematischen Grundlage für die Lehre an der Hochschule.
    Lehren in der Weiterbildung
    Verfügen Sie über erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung? Sind Sie schon länger in diesem Bereich tätig und wollen sich in Bezug auf die Vermittlung Ihres Fachwissens weiterentwickeln? Möchten Sie, dass Ihnen die Teilnehmenden gerne zuhören, selbstverantwortlich lernen und das Gelernte motiviert in die Praxis umsetzen? Im Zertifikatslehrgang erwerben Sie fundierte erwachsenenbildnerische Grundlagen für die Planung, Durchführung und Auswertung von Lehrveranstaltungen. Die Inhalte bauen auf der Selbständigkeit, der Eigenverantwortung und den Ressourcen von erwachsenen Lernenden auf.
    Methodisch-didaktische Grundlagen für die Hochschullehre
    Die Basics-Seminare unterstützen wissenschaftliche Mitarbeitende und Dozierende beim Aufbau ihrer Kompetenzen in der Lehre.
    Fokus-Weiterbildungen zu Erwachsenenbildung und Hochschullehre
    Sie sind Dozentin/Dozent an einer Hochschule oder möchten sich für diese Lehrtätigkeit qualifizieren. Sie lehren in der Erwachsenenbildung und möchten Ihre didaktische Handlungs- sowie Ihre Leitungskompetenz erweitern. Ihre Basis ist die fachliche Expertise. Die Fokus-Weiterbildungen ermöglichen eine flexible und thematisch der Aktualität angepasste Weiterentwicklung spezifischer Lehrkompetenzen und einen professionellen Einsatz von Instrumenten.
    FWB Professionalisierungsprozesse begleiten und unterstützen
    Das Angebot richtet sich an Mitarbeitende und externe Teilnehmende, die mit Fragen der Gestaltung von Professionalisierungsprozessen in erster Linie im Kontext der Berufspraktischen Studien befasst sind. In den Veranstaltungen werden grundlegende Konzepte wie "Professionalisierung" und "Reflexion" theoretisch fundiert diskutiert und die Zielsetzungen der unterschiedlichen Begleitformate zum Gegenstand intensiver Auseinandersetzung gemacht. Eine interessengeleitete Fokussierung von Teilaspekten wird durch die Wahl eines Workshops möglich.
    Kompetenzmanagement
    Sie sind kompetent im Umgang mit Kompetenzen. Sie stellen die Kompetenzentwicklung in der Hochschullehre, im Unterricht in der Schule oder im Führen Ihrer Mitarbeitenden ins Zentrum. Wir bieten Ihnen dazu eine fundierte und differenzierte Weiterbildung zum Thema Kompetenzmanagement in Schule, Hochschule und in der Personalentwicklung an. Sie erwerben im Zertifikatslehrgang Kompetenzen für den professionellen Umgang mit Kompetenzorientierung in Ihrem Berufskontext. Durch die Wahl des Vertiefungsmoduls können Sie Ihren ganz persönlichen Schwerpunkt setzen.
    Portfolio – Kompetenzmanagement für Mitarbeitende an Hochschulen
    Ein Weiterbildungsangebot für Mitarbeitende der FHNW im Kontext institutioneller Personalentwicklung und persönlicher Laufbahnplanung.
    Erwachsenenbildung und Bildungsmanagement
    Suchen Sie eine berufsbegleitende Weiterbildung, die für eine Tätigkeit in der Erwachsenenbildung qualifiziert? Oder wollen Sie Ihre erwachsenenpädagogischen Kenntnisse vertiefen und erweitern? Der MAS «Erwachsenenbildung und Bildungsmanagement» wird beiden Ansprüchen gerecht: Sein modularer Aufbau macht es möglich, dass Sie Ihren individuellen Interessen und Bedürfnissen nachgehen und einen auf Sie zugeschnittenen Abschluss erlangen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, und wir zeigen Ihnen gerne auf, welche Weiterbildungsangebote für Ihre Kompetenzentwicklung und für Ihre nächsten berufsbiographischen Schritte denkbar sind.
    Beratungsansätze und integratives Beratungskonzept
    Als angehende Beratungsperson müssen Sie eine Vielzahl von Beratungsansätzen kennen, damit Sie entscheiden können, welche Grundsätze in Ihrer Arbeit handlungsleitend sein sollen. Bei einem integrativen Beratungskonzept werden aufgrund von klaren Kriterien Elemente aus verschiedenen Beratungsansätzen kombiniert und zu einem stimmigen Ganzen gefasst. Für die Auswahl sind die Kohärenz, das jeweilige Beratungsfeld sowie persönliche Vorlieben entscheidend.
    Grundlagen der Einzelberatung
    Tipps geben aufgrund eines Bauchgefühls genügt Ihnen nicht mehr. Sie wollen lernen, wie Sie Beratungssituationen professionell gestalten können. Im Zertifikatslehrgang «Grundlagen der Einzelberatung» werden Sie in Theorie und Praxis für interne oder externe Beratungsaufträge ausgebildet. Grundlegende theoretische Bezüge, zum Beispiel das Denken in Rollen oder das Wissen über Veränderungsprozesse, werden vermittelt. Die Videoanalyse von Mikrosituationen sowie ein gezieltes Training machen Sie fit für die Praxis.
    Führungscoaching – Settings der Einzelberatung
    Führen ist eine anspruchsvolle und komplexe Tätigkeit. Führungspersonen sind oft mit der Frage nach anerkannten Führungsprinzipien und deren Umsetzung in konkreten Situationen konfrontiert. Diese Auseinandersetzung kann ein Anlass für Führungscoaching sein. Weitere Themen: Neu in der Führung; aus dem Team in die Führung; Schwierigkeiten und Konflikte im Team; Umgang mit Krisen; anspruchsvolle Mitarbeitendengespräche. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage der Online-Beratung: Wann und in welchen Situationen ist sie angezeigt?
    Change Management – Organisationsberatung
    Die Planung und Steuerung bzw. Begleitung von Veränderungsprozessen in Organisationen sind bereits oder werden ein wichtiger Bestandteil Ihrer beruflichen Tätigkeit. In diesem Zertifikatslehrgang können Sie Ihre Kompetenzen erweitern und sich mit grundlegenden Fragen der Prozessgestaltung bei Veränderungsvorhaben auseinandersetzen. Eine zentrale Bedeutung hat dabei das Verständnis für Organisationen und damit auch für die Rolle von Personen in Organisationen.
    Beratung von Gruppen und Teams – Teamentwicklung
    Wie können Teams in ihrer Arbeit, bei Fragen der Kooperation und im Umgang mit Konflikten unterstützt werden? Wie können Beratende den Kontakt und die Zusammenarbeit mit dem Team und den Führungspersonen gestalten? Zum Verständnis von Teams und ihrer Dynamik braucht es gruppendynamische und organisationstheoretische Kenntnisse.
    Informationen für:
    Suchportlet