Skip to main content

Personalmobilität an der PH FHNW

Mitarbeitende der PH FHNW können für eigene Austauschaktivitäten Förderungmittel beantragen oder einen Kollegen, eine Kollegin einer anderen Hochschule als Gast einladen.

Es gibt zwei Formen der Personalmobilität:

Die beiden Formate können auch kombiniert werden (z.B. 4 Stunden Lehre verbunden mit Job Shadowing).

Personalmobilitäten an europäischen Partnerhochschulen dauern in der Regel 2–10 Tage. Es können die effektiven Reisekosten (maximal 600 CHF) sowie eine Tagespauschale (170 CHF) beantragt werden. Im Rahmen von GreenMobility können bei Bahnreisen bis zu 2 Reisetage pro Richtung angerechnet werden. Diese Regelung gilt auch für Gäste von Partnerhochschulen an der PH FHNW.

Bitte sprechen Sie Ihre Mobilitätspläne mit Ihren Vorgesetzen ab und senden Sie dann einen formlosen Antrag per Mail an die Leiterin Internationales, damit Zeitpunkt, Dauer, Form und Inhalt eines Mobilitätsaufenthaltes im Vorfeld vereinbart werden können.

Diese Seite teilen: