Skip to main content

Georges Pfründer

Georges Pfründer

Georges Pfründer

Leiter Professur Kulturvermittlung und Theaterpädagogik

Tätigkeit an der FHNW

Seit 2015 ist Georges Pfruender Leiter der Professur für Theaterpädagogik  und Kunstvermittlung am Institut für Weiterbildung und Beratung der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz.

2009 bis 2014 war er Head of School der Wits School of Arts (WSOA) an der University of Witwatersrand, Johannesburg, wo Programme auf Bachelor, Master und PhD Stufen in Musik, freier Kunst, Theater, Performance, Animation, Film und Television, Musik, Kunstgeschichte und Kulturmanagement angeboten werden. Er baute akademische Programme aus und entwickelte neue Netzwerke für Austausch- und  Forschungsprojekte.

1996 bis 2009  war er Direktor der Ecole Cantonale d’Art du Valais (ECAV), wo er, unter anderem, ein Programm auf Master Stufe entwickelte und ein Forschungszentrum (CRIC) aufbaute, an welchem auch ein internationales Künstler in Residenz Programm organisiert wurde. Er präsidierte die Schweizerische Konferenz für Hochschulen der Künste von 2005 bis 2009. Zwischen 2007 und 2009 war er Vizepräsident für UNESCO Schweiz.

Als Künstler und Forscher beteiligte er sich weltweit an Konferenzen, Residenzprogrammen und Kunstaktionen (Europa, USA, Kanada, Südafrika, Äthiopien, Venezuela, Hongkong und Taiwan). 

Mit Catherine Beaugrand, Direktorin des Postgradualen Forschungsinstituts «DataData» an der Ecole Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Lyon konzipierte er das kollektive Kunst-forschungsprojek Fundbüro  (http://www.researchcatalogue.net/view/79637/140231). Mit der Professorin Cynthia Kros leitet er gegenwärtig  die transdisziplinäre Forschungs-initiative «Construction Site/Chantier», welche an der Universität Pretoria verankert ist, und an welcher sich Forscher aus Südafrika, Äthiopien, Kenya, Marokko und Frankreich beteiligen. 

Diese Seite teilen: