Skip to main content

Kooperationsförderliche Projektkultur in Grossprojekten – am Beispiel des Bauwesens

Wie kann in Planungs- und Bauprojekten mit verschiedenen Partnerfirmen und beruflichen Ausrichtungen eine Kultur entstehen, welche die Zusammenarbeit fördert? Dieser Frage geht Prof. Dr. Hartmut Schulze in seinem Beitrag nach.

Planungs- und Bauprojekte überschreiten häufig den vorher vereinbarten Kostenrahmen. Konflikte und Rechtsstreitigkeiten zwischen den Beteiligten gehören nahezu zum Alltag.

Auch die Einführung von Digitalisierungstechniken wie z.B. Building Information Models führen nicht unmittelbar zu einer besseren Zusammenarbeit. In Einführung befinden sich aktuell Projektmanagementmethoden wie «IPD» (integrated product delivery) oder Allianzen, die gezielt auf kooperationsförderliche Strukturen und Methoden wie beispielsweise die frühzeitige Beteiligung aller wesentlichen Projektpartner setzen.

Der Wandel hin zu einer funktionierenden Zusammenarbeit gelingt dabei erst – so die im Beitrag vertretene These - wenn auch eine zusammenarbeitsförderliche Kultur entwickelt werden kann.

Format:
Vortrag mit anschliessender Diskussion

Anzahl Teilnehmende:
unbeschränkt

Datum und Zeit

07.03.2023 17:00 - 18:00 iCal

Ort

Online-Durchführung (Zoom)

Veranstaltet durch

Hochschule für Angewandte Psychologie

Kosten

Kostenloses Angebot

Diese Seite teilen: