Skip to main content

Visualisieren von Gesprächsinhalten

Eine Visualisierung macht sichtbar, was sprachlich schwer zu vermitteln ist. Komplexe Abläufe und Sachverhalte, Optionen oder Ziele werden dadurch fassbar und können gemeinsam mit allen Beteiligten diskutiert werden.

Die Aussage «Ein Bild sagt mehr als tausend Worte» kommt nicht von ungefähr. In vielen Situationen hilft ein Bild, eine einfache Zeichnung oder eine Skizze, um Zusammenhänge besser zu verstehen. Die visuelle Darstellung von Optionen in einem Entscheidungsprozess kann das Nachdenken und Kommunizieren darüber erleichtern – und sei es nur dadurch, dass man mit dem Finger auf das zeigen kann, worüber man jetzt gerade spricht. Wer noch wenig mit einem Thema vertraut ist oder einen Ablauf noch nicht kennt, ist froh um eine übersichtliche Darstellung mit den wichtigsten Eckpunkten. Dies gilt auch für Menschen, die sich sprachlich nicht so gut ausdrücken können oder Schwierigkeiten im Sprachverständnis haben.

Inhalt

Im Fachseminar lernen Sie, wie Sie Informationen, Optionen und Abläufe visuell darstellen können. Dazu werden folgende Themen im Modul bearbeitet:

  • Grundwissen zur Psychologie visueller Wahrnehmung/Informationsverarbeitung
  • Ein Zugang zu eigenen visuellen Ressourcen
  • Grundlagen, Methoden und Techniken des «visual thinking» (u.a. bikablo®)
  • Vorgehensweisen zur Visualisierung von Inhalten – vor und in Gesprächen
  • Einsatz von Piktogrammen, Grafiken und weiteren Visualisierungen in Beratungs-, Entscheidungs- oder Beurteilungsgesprächen
  • Arbeit an einem berufsbezogenen visuellen Basiswortschatz
  • Visuelle Umsetzung eines eigenen Gesprächsthemas oder -inhalts

Zielpublikum

Personen, die komplexe Informationen vermitteln müssen in der

  • Verwaltung und in öffentlichen Diensten
  • Sozialen Arbeit
  • Beratung
  • Aus- und Weiterbildung

Weitere Informationen

Download Flyer

Das Fachseminar «Visualisieren von Gesprächsinhalten» gilt als Wahlpflichtmodul im CAS «Adressatengerechte und barrierefreie Kommunikation». Alle CAS-Module können als Fachseminare einzeln gebucht und besucht werden – auch von Interessentinnen und Interessenten ohne Anspruch auf Absolvierung des gesamten CAS-Programmes.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: