Skip to main content

Humorvolle Methoden und Interventionen

Sie lernen gezielte Interventionen, die in der Beratung, der Lehre, der Pflege oder in derFührung zur Erleichterung von angespannten oder verfahrenen Situationen oder zurAuflösung von Stress führen. Mit den humorvollen Methoden können Sie denberuflichen Alltag so gestalten, dass notwendige Auseinandersetzungenlösungsorientiert und sachbezogen gestaltet werden.

Humorvolle Methoden und Interventionen sind überraschend und führen in der Regel zu einer Veränderung der eigenen und der gemeinsamen Perspektive. Darauf aufbauend erkennen Menschen wieder neue Gestaltungsfähigkeiten und entdecken schon lang vergessene Ressourcen und Möglichkeiten.
Über die Verknüpfung der strategischen Zusammenhänge des Humors mit der praktischen Seite des Humors lernen die Teilnehmenden gezielte Interventionen, die in der Beratung, der Lehre, der Pflege oder in der Führung zur Erleichterung von angespannten oder verfahrenen Situationen oder zur Auflösung von Stress führen. Mit den humorvollen Methoden wird der berufliche Alltag so gestaltet, dass notwendige Auseinandersetzungen lösungsorientiert und sachbezogen gestaltet werden.

Inhalt

  • Humor und Lachen werden in ihren vielfältigen Ausprägungen erkannt und in verschiedene Methoden und Interventionen übersetzt.
  • Der Humor wird entdeckt, gestaltet und für die weitere Arbeit nutzbar gemacht.
  • Die Teilnehmenden entwickeln ihren eigenen Humorstil und entdecken Humor als beraterische Kompetenz.
  • Humor wird als Burn-out Prophylaxe kennengelernt
  • Lachen wird als wirkungsorientierte Interventionsmöglichkeit bei Grenzerfahrungen entdeckt
  • Humor und Lachen dienen der Unterstützung in Lern- und Veränderungsprozessen
  • Humorige Dialogformen
  • Kleine Einblicke in clowneske Interventionstechniken
  • Gefühle als Bewältigungsstrategien erkennen und einsetzen

Zielpublikum

Menschen, die mit Menschen sprechend arbeiten, Führungspersonen, Personalverantwortliche, Coachs, Supervisoren und Supervisorinnen, Seelsorger und Seelsorgerinnen, Lehrerinnen und Lehrer, Ärztinnen und Ärzte, Pflegefachpersonal

Weitere Informationen

Download Flyer
Leitung
Cornelia Schinzilarz ist Humorcoach, Supervisorin, Theologin und Inhaberin von KICK Institut für Coaching und Kommunikation.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden
Anmelden

Standort

Zentrum für Weiterbildung

Schaffhauserstrasse 228 8057 Zürich

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: