Skip to main content

CAS Ressourcenorientierte Beratung

Ressourcen der Klientel vertieft wahrnehmen, aktivieren und nutzen können. Probleme emphatisch verstehen und unter widrigen Umständen motivierende Handlungspläne entwickeln. Ideal für Schulsozialarbeitende, Menschen, die in der Psychiatrie tätig sind, Fachpersonen in der psychosozialen Praxis.

Dieser Certificate of Advanced Studies CAS-Kurs ist Teil des Master of Advanced Studies MAS-Programms Psychosoziale Beratung. Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik, Gesundheit, Theologie, Beratung, Coaching, Jugendhilfe, Schulsozialarbeit sowie an Fachpersonen aus anderen Bereichen der psychosozialen Beratung, Praxis und Therapie. Ressourcenorientierte Beratung vermittelt die Kompetenzen zu effizienten, rasch wirksamen Interventionen in Beratung und psychosozialer Praxis. Sie kann in unterschiedlichen Handlungsfeldern zur Anwendung kommen, beispielsweise in der Beratung von Familien, Einzelnen, Gruppen, in der Schule, in Betrieben, in der Gemeinwesenarbeit und anderen mehr. Teile des MAS-Programms werden in Kooperation mit den Fachhochschulen Berlin und Coburg durchgeführt.

Inhalt

Klientinnen und Klienten kommen selten wegen ihrer Ressourcen in eine Beratung. Anfangspunkt sind vielfach Entscheidungen, Herausforderungen, soziale oder psychische Belastungen, psychische Störungen, ernsthafte Diagnosen etc., oft Situationen, welche sie nicht alleine lösen möchten oder können. Wie kann der Umgang mit kritischen Lebensereignissen, wie der Umgang mit lebensverändernden Entscheidungen gestaltet werden? Die Ressourcen, die in einer Situation zur Verfügung stehen, spielen hierbei eine zentrale Rolle.
Ressourcenorientierte Beratung umschreibt nicht eine bestimmte Methodik, sondern ein Prinzip wirkungsvoller Beratung. Mit welchen Methoden bei welchen Menschen in welchen Situationen Ressourcen aktiviert werden können, ist spezifisch und abhängig von der individuellen Situation. Ein lebendiger Zugang zu den eigenen Ressourcen oder den Ressourcen der Gruppe und des sozialen Systems ermöglicht Flexibilität und eröffnet Perspektiven zu Problembearbeitung. Der frühe Einbezug von Ressourcen ermöglicht hierbei rasche und nachhaltige Verbesserungsprozesse der Situation. In der Entwicklung von ressourcenorientierten Perspektiven geht es neben einer individuellen Sicht besonders darum, die Ressourcen des Systems und der sozialen Umgebung zu erkennen und weiter zu entwickeln. Soziale Ressourcen bilden eine Grundlage des ressourcenbasierten Vorgehens.
Zur Anwendung kommen empirisch-wissenschaftlich fundierte Methoden aus den Bereichen der Sozialen Arbeit, Psychologie, der psychosozialen Beratung, Therapie und Coaching sowie innovative und fundierte Methoden aus der psychosozialen Praxis.

Zielpublikum

Fachpersonen aus den Bereichen der psychosozialen Beratung und Gesundheit

Struktur

Eigenständiger CAS-Kurs. Integraler Bestandteil im MAS Psychosoziale Beratung.

Weitere Informationen

Download Kursausschreibung 2018, Daten für 2019 folgen

Info-Veranstaltung

Den nächsten Termin für die Informationsveranstaltung zum MAS Psychosoziale Beratung finden Sie auf der MAS-Seite . Wir danken Ihnen für Ihre Anmeldung.

Bemerkung

Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

Anmeldung

Anmelden

Standort

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Diese Seite teilen: